Jetzt testen

Teil 1

Als Sonja 1904 in Berlin zur Welt kommt, hat ihr zukĂŒnftiger Patenonkel Lorenz Adlon soeben die Baugenehmigung fĂŒr sein Luxushotel am Pariser Platz erhalten.

PREMIUM | Drama | Staffel 1, Folge 1 | TVNOW
ab 6
Teil 1

Das könnte Dir auch gefallen

TVNOW | Original
| Pre-TV
TVNOW | Exklusiv
TVNOW | Exklusiv
TVNOW | Exklusiv
TVNOW | Original

Informationen zur Serie: Das Adlon. Eine Familiensaga

Das Adlon. Eine Familiensaga ist eine deutsche Mini-Serie aus dem Jahr 2013, in der die Geschichte des Berliner Hotels Adlon und die der GrĂŒnderfamilie teils fiktiv und teils historisch genau erzĂ€hlt wird. Die Rahmenhandlung der Drama-Serie spielt 1997 und deckt in ZeitsprĂŒngen die Zeit von 1904 bis 1997 ab.

Das Adlon. Eine Familiensaga: Besetzung (Cast)

Schauspieler Rolle
Heino Ferch Louis Adlon
Marie BĂ€umer Hedda Adlon
Josefine Preuß Sonja Schadt
Rosemarie Fendel Sonja Schadt (90 Jahre)
Wotan Wilke Möhring Friedrich Loewe
Katharina Wackernagel Margarete Loewe
Burghart Klaußner Lorenz Adlon
Sunnyi Melles Ottilie Schadt
Anja Kling Alma Schadt
Christiane Paul Undine Adams

Wer produzierte die Serie Das Adlon. Eine Familiensaga?

Der MĂŒnchner Filmproduzent Oliver Berben war verantwortlich fĂŒr die Entstehung der Serie Das Adlon. Eine Familiensaga. Berben ist der Sohn der bekannten deutschen Schauspielerin Iris Berben und begann seine Karriere im Medienbereich zunĂ€chst als Regisseur. Sein erster Film entstand im Jahr 1999 mit dem Thriller Das Teufelsweib, fĂŒr den er seine Mutter in der Hauptrolle besetzte. WĂ€hrend er anfangs noch parallel als Regisseur und Produzent arbeitete, konzentrierte sich Oliver Berben spĂ€ter nur noch auf seine Arbeit als Produzent fĂŒr Kino und TV. Bis 2020 produzierte Berben ĂŒber 150 Filme, darunter Dramen wie Die PĂ€pstin oder Die Patriarchin, wofĂŒr er 2005 die Goldene Kamera erhielt. Auch in seinen aktuellen Werken setzt er immer wieder seine Mutter Iris als Hauptdarstellerin ein, so wie 2018 in der Mini-Krimiserie Die Protokollantin oder im Jahr 2020 im Thriller Nicht tot zu kriegen.

Wurde die Serie Das Adlon. Eine Familiensaga im Berliner Hotel Adlon gedreht?

TatsĂ€chlich war das Berliner Hotel Adlon, das heute Hotel Adlon Kempinski heißt, Schauplatz vieler Szenen der Mini-Serie Das Adlon. Eine Familiensaga. Aufgrund der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg konnten jedoch nicht mehr alle OriginalschauplĂ€tze fĂŒr Dreharbeiten genutzt werden. So wurde fĂŒr das Berliner VarietĂ© Neptun der opulente Ballsaal der DĂŒsseldorfer Rheinterrasse herangezogen. Zahlreiche Szenen wurden darĂŒber hinaus im Spiegelfoyer des Theaters des Westens und im Kuppelsaal des Berliner OlympiagelĂ€ndes gedreht. Weitere Drehorte der Familiensaga waren die Bavaria Filmstudios in Geiselgasteig sowie die Brandenburger Orte Ganz, Beelitz, Groß Glienicke und Potsdam.

Das Adlon. Eine Familiensaga: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2013

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 06. Januar 2013 im ZDF

Regisseur

  • Uli Edel

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Originaltitel

  • Das Adlon. Eine Familiensaga

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Episodenanzahl

  • 3 Folgen

LĂ€nge der Episoden

  • Zwischen 90 und 95 Minuten

Ähnliche Serienformate

Hast Du Lust auf spannende historische Serien? Dann jetzt gleich alle drei Folgen von Das Adlon. Eine Familiensaga ĂŒber das Berliner Hotel online auf TVNOW streamen!

  • TVNOW
  • Serien
  • Das Adlon. Eine Familiensaga

© 2020 RTL interactive GmbH