Wer zuletzt lacht

Auf dem Amt ist heute keine Sprechstunde für die Bürger: Betriebsausflug. Hagen will noch schnell sein Fußballrätsel fertig beantworten und rechtzeitig abschicken. Er konkurriert mit Stüsser, der ihm geschickt eine Antwort stiebitzt. Das sieht Hagen nicht ein: Er lässt sich vom listigen Lünebach Stüssers restliche Antworten vorlesen. Stüsser setzt dem noch eins drauf und mopst Hagens Lösungsbogen, um ihn in seinem Safe einzuschließen. Jetzt wird Hagen unweigerlich den Einsendeschluss verpassen. Doch ein Hagen Krause geht andere Wege. Während die anderen fröhlich zur Kegelbahn fahren, bleibt Hagen im Amt und versucht Stüssers Safe zu öffnen. Dabei wird er von Hans-Günthers hysterischer Ex-Freundin Babsi überrascht, die Hagen mit ihrem Gezeter daran hindert, das Schloss zu öffnen. Währenddessen benimmt sich Hans-Günther im Überschwang der Gefühle - hin- und hergerissen zwischen den beiden Frauen Nadia und Babsi - und nach einigen Eierlikörchen auf der Kegelbahn so daneben, dass die ganze Belegschaft der Stadtverwaltung rausgeworfen wird. Der Ausflug wird im Amt fortgesetzt, denn Nadia und Kimmel haben noch eine Wette auszukegeln. Kimmel hat mit seinem Geschwätz von der richtigen Kegeltechnik Nadias Ehrgeiz herausgefordert. Hier im Amt treffen nun Stüsser und Hagen, Babsi und Hans-Günther in einem furiosen Finale aufeinander...