Die Braut, die sich nicht traut

Die altertümlichen Soonderneyer Vererbungssitten zwingen Frauke, bis zu ihrem kurz bevorstehenden 32. Geburtstag zu heiraten. Sonst verliert sie ihr von Oma geerbtes Häuschen. Ihr Heim würde dann an die Gemeinde, sprich an Bürgermeister Fredericksen übergehen. Kein Wunder, dass Pfarrer Erdmann seinem Erzrivalen Fredericksen eine so erworbene Immobilie nicht gönnt. Erdmann sucht - vergeblich - eine Lücke im Gesetzestext. Bleibt nur die zweite Alternative: Zusammen mit Frauke sucht er einen passenden Ehemann. Doch während seine Haushälterin die Auffassung vertritt, man könne sich ja gleich wieder scheiden lassen, ist für den Gottesmann eine Scheinehe auch keine Lösung. Hingegen - dass Fraukes Traummann Tom Selleck alias Magnum oder jemand ihm Vergleichbares auf Soonderney auftaucht, ist schon sehr unwahrscheinlich. Doch dann landet tatsächlich ein schnauzbärtiger Mann mit Hawaiihemd auf Soonderney, mit Herz, Humor, und auf der Suche nach einer Frau.