Sterbehilfe

Dr. Tobias Falk wird auf seiner eigenen Geburtstagsfeier verhaftet: Laut Anklage soll er aktive Sterbehilfe bei seiner krebskranken Patientin Maria Weinfurtner geleistet haben und wird zu zehn Jahren GefĂ€ngnis verurteilt. Dort unterbreitet ihm die Direktorin ein ungewöhnliches Jobangebot: Dr. Falk soll die Krankenstation ĂŒbernehmen und als GefĂ€ngnisarzt "arbeiten". Keine leichte Aufgabe, sich in dieser neuen Umgebung zurechtzufinden.