...und trotzdem kriegen die irgendwie immer alles hin!

Stefan Vollmer findet heraus, dass der 13-jährige Max seine ADHS-Medikamente nicht mehr nehmen möchte. Grund genug für Direktor Rose, den verhaltensauffälligen Jungen an eine Förderschule versetzen zu wollen. Doch da hat er die Rechnung ohne Stefan gemacht. Der will Rose beweisen, dass Max ein Anrecht darauf hat, seine Schullaufbahn auch ohne Tabletten zu meistern. Auch abseits der Schule bleibt es für Stefan spannend: Nach der Geburt von Karins Tochter Frida ist es an der Zeit, die wichtige Frage zu klären: Wer ist der Vater, Stefan oder Michael?