Jetzt testen
die-biene-maja

Majas Geburt

Zusammen mit ihrem besten Freund Willi und dem Grashüpfer Flip erkundet die Biene Maja fröhlich die Welt. Auf ihren Entdeckungsreisen durch die Natur erlebt sie allerlei Abenteuer, die manchmal lustig und manchmal auch gefährlich sind!

Premium | Kinder | Staffel 1, Folge 1 | Sa. 15.10.2022, 00:00 Uhr
ab 0
Couchpartybeta

Das könnte Dir auch gefallen

Die Biene Maja: Infos zur Serie

Die 2013 produzierte 3D-Animationsserie "Die Biene Maja" ist ebenso wie "Heidi" und "Wickie und die starken Männer" ein Zeichentrick-Klassiker aus den 1970er Jahren, der im Auftrag des ZDF als modernisierte und computeranimierte Version neu aufgelegt wurde. Wie auch die japanische Anime-Version der Serie aus dem Jahr 1975 basiert die Neuauflage auf den Geschichten des deutschen Schriftstellers Waldemar Bonsels (1880-1952). Er gehörte in den 1920er Jahren zu den meistgelesenen deutschen Schriftstellern, war jedoch auch ein bekennender Antisemit und wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs mit einem Publikationsverbot belegt.

Worum geht es in der Neuauflage der Kinderserie "Die Biene Maja"?

Die kleine Biene Maja lebt auf einer Klatschmohnwiese, liebt die Natur und versucht immer wieder aus dem strengen System des Bienenstaates auszubrechen. Mit ihrem besten Freund Willi und dem Grashüpfer Flip erkundet sie die Welt und erlebt spannende Abenteuer. Die ältere Bienendame Kassandra unterrichtet die frisch geschlüpften Bienen bei ihren ersten Flugversuchen und bereitet sie gewissenhaft auf die Arbeit im Bienenstock vor. Aber natürlich ist die quirlige Maja stets auf der Suche nach Möglichkeiten, sich den Aufgaben zu entziehen, um ihre Umwelt zu erkunden. Die Neuauflage der Serie in animiertem 3D-Format basiert auf der japanisch-deutschen Zeichentrickserie, die von 1975 bis 1980 produziert wurde. 2014 entstand noch ein daran anknüpfender Kinofilm, außerdem gibt es mehrere Bühnenfassungen, ein Theaterstück und sogar ein Musical mit der berühmten Biene.

Wie berĂĽhmt ist Biene Maja?

Waldemar Bonsels veröffentlichte 1912 den Band "Die Biene Maja und ihre Abenteuer", um seine Kindheitserlebnisse in Ahrensburg und München zu verarbeiten. Das Buch wurde in 40 Sprachen übersetzt und ist mit Abstand das erfolgreichste Buch des Schriftstellers. 1924 und 1925 wurde das Buch durch den Biologen und Kulturfilmregisseur Wolfram Junghans gemeinsam mit Waldemar Bonsels für das Kino umgesetzt. Die Handlung wurde dabei mit lebenden Insekten nachgestellt, weswegen sich die Produktion des Films einige Zeit hinzog.

2014 erschien eine deutsch-australische 3D-Animation namens "Biene Maja - der Kinofilm". Den meisten Erfolg hatte aber sicher die Trickfilmserie aus den 1970er Jahren, die auf Initiative des ZDF beim japanischen Trickstudio Zuiyo Enterprise in Auftrag gegeben wurde und 1976 im Fernsehen anlief. Wer in den 1980er Jahren Kind war, wird sich sicherlich an einige von Majas Abenteuern erinnern. Insgesamt gab es 52 Episoden, das Titellied der deutschsprachigen Version wurde von Karel Svoboda komponiert und von Karel Gott gesungen. Die Figuren der 2012 produzierten Neufassung sind ĂĽbrigens wesentlich schlanker. Man wollte sich damit an die heutigen Sehgewohnheiten anpassen. Das neue Titellied wird von Helene Fischer gesungen, das Album Die Biene Maja - Meine Lieder mit dem Song gibt es auf RTL+ Musik.

"Die Biene Maja" (CGI) – weitere Informationen

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 29.03.2013, ZDF

Regisseur

  • Daniel Duda

Produktionsland

  • Deutschland, Frankreich

Genre

Titellied

  • Die Biene Maja

Originaltitel

  • Die Biene Maja

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Staffel-Anzahl

  • 4 Staffeln

Episoden-Anzahl

  • 130 Episoden

Länge der Episoden

  • ca. 12 Minuten pro Episode

Ă„hnliche Serienformate

Die Animationsserie der sympathischen und weltweit bekannten Biene Maja hat ein Update bekommen. Sieh dir diesen Kinderserien-Klassiker in beeindruckender Bildqualität an: RTL+ zeigt die Abenteuer von Biene Maja hier online im Stream!