Blutsbande

In Düsseldorf werden kurz nacheinander zwei brutale Morde begangen. Isabel Becker hat keinerlei Ansatzpunkte und bittet Dominik Born um Hilfe. Born erkennt aufgrund der Tatortfotos Parallelen zu einem Fall in den zwanziger Jahren. Damals versetzte Peter Kürten als "Vampir von Düsseldorf" ganz Deutschland in Angst und Schrecken. Offensichtlich mordet nun ein Nachahmungstäter an genau denselben Tatorten in derselben Reihenfolge auf dieselbe Art.