Wer sich verloren gibt, hat schon verloren

Hauptkommissar Hellers engster Freund und Kegelbruder Frank Müller wurde in seinem Haus überfallen und seine Frau Ingrid entführt. Frank kann die Tat nach einem Schlag auf den Kopf nicht beschreiben. Als sich herausstellt, dass Franks Amnesie keine medizinische Ursache haben kann, gerät Frank selbst unter Verdacht, hinter dem Verschwinden seiner Frau zu stecken. Trotzdem schweigt er. Warum?