In flagranti

Mit einer blutverschmierten Buddhastatue in der Hand wird der verstörte Peter Felten von der 16-jährigen Leslie Schneider in einem Massageraum des elterlichen Hotels vor der Leiche ihrer Mutter Tina Schneider entdeckt. Peter Felten wird vorsorglich in U-Haft genommen. Doch so offensichtlich wie der Fall scheint, ist er nicht: Kriminaltechnikerin Staudinger weist nach, dass der Mann nicht der Mörder gewesen sein kann.