Jetzt testen

Die verschwundene Familie - Teil 1

In der Kleinstadt Nordholm wird ein Familienvater tot am Strand gefunden, von Frau und Tochter fehlt jede Spur. Simon Kessler von der Hamburger Mordkommission glaubt an einen Suizid, seine Kollegin Hella Christensen ist da anderer Ansicht.

PREMIUM | Crime | Staffel 1, Folge 1 | TVNOW
ab 12
Die verschwundene Familie - Teil 1

Das könnte Dir auch gefallen

TVNOW | Original
TVNOW | Original

Informationen zur Krimiserie: Die verschwundene Familie

Die von 2019 stammende deutsche Kriminalserie handelt von einem Verbrechen in der kleinen Stadt Nordholm. Die Serie ist die Fortsetzung von Tod eines Mädchens von 2015, die ebenfalls in Nordholm spielt. Ehefrau und Tochter des Toten sind verschwunden und die Ermittler sind unsicher, ob ein Mord oder Suizid vorliegt.

Die verschwundene Familie: Besetzung (Cast)

Schauspieler Rolle
Heino Ferch Simon Kessler
Barbara Auer Hella Christensen
Rainer Bock Johannes Christensen
Anja Kling Silke Broder
Gustav Peter Wöhler Uwe Hahn
Rüdiger Vogler Hendrik Holler

Welche Charaktere prägen die Serie Die verschwundene Familie?

Die Erzählung nimmt mit dem Tod eines Familienvaters ihren Anfang, der eines Tages in dem kleinen Ort Nordholm am Strand liegt. Der Mann war verheiratet und Vater zweier Kinder, eines Mädchens und eines Jungen. Seine Ehefrau und Tochter sind nach dem plötzlichen Ableben des Mannes nicht auffindbar und so tappen die Ermittler zunächst im Dunkeln. Die Hamburger Mordkommission kümmert sich um den Fall, der das Küstenstädtchen Nordholm in den Fokus rückt. Die beiden Ermittler Simon Kessler und Hella Christensen nehmen die Untersuchungen auf und sind sich schnell uneinig über die Ursache des Todes. Während Kessler davon ausgeht, dass sich der Familienvater das Leben genommen hat, vermutet Christensen einen Mord. So ermitteln die Polizisten in zwei unterschiedliche Richtungen, kommen dabei aber nur langsam voran, denn Frau und Tochter des Verstorbenen sind nicht auffindbar, was weitere Rätsel aufgibt.

Welche Umstände des Verbrechens sind in der Serie Die verschwundene Familie bekannt?

In der Serie Die verschwundene Familie sorgt ein Todesfall in der Stadt Nordholm für Aufsehen. Dabei handelt es sich nicht um das erste Kapitalverbrechen in dem beschaulichen Ort. In Tod eines Mädchens von 2015 dient die Kleinstadt als Schauplatz für einen Mord. Der Tod des Familienvaters sieht für Ermittler Kessler nach einem Selbstmord aus, doch seine Kollegin Christensen ist skeptisch, denn Frau und Tochter sind verschwunden. Bei ihren Nachforschungen stoßen sie auf düstere Geheimnisse und verworrene Lügengebilde, die die Ermittlungsarbeiten nur langsam voranbringen. Jedoch drängt es die Ermittler zur Eile, vor allem, wenn sie von einem Entführungsfall ausgehen. Die verlassene Wohnung der Familie offenbart zunächst keine Hinweise über den Tod des Mannes und das Verbleiben der Angehörigen, lediglich die Katze befindet sich noch in den Räumen. Dann jedoch taucht unerwartet eine Person in der Wohnung auf.

Die verschwundene Familie: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 07.01.2019

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • ZDF

Regisseur

  • Thomas Berger

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Originaltitel

  • Die verschwundene Familie

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Staffelanzahl

  • 1 Staffel

Episoden

  • 2 Episoden

Episodenlänge

  • 90 Minuten

Ähnliche Serienformate

Schau Dir nun Die verschwundene Familie im Online-Stream auf TVNOW an und verfolge Simon Kessler und Hella Christensen bei den Ermittlungsarbeiten im spannenden Fall um einen verstorbenen Familienvater und seine spurlos verschwundenen Angehörigen in einer Küstenstadt im Norden!

  • TVNOW
  • Serien
  • Tod eines Mädchens - Die verschwundene Familie

© 2020 RTL interactive GmbH