Der Tag, an dem die Welt stehenblieb

Fritzi wird in einen schlimmen Unfall verwickelt. Die Lage ist dramatisch und als einziger Arzt am Unfallort muss sie sich entscheiden, wem sie zuerst hilft. Schließlich muss sie den Kindern eines der Unfallopfer beistehen, das als Organsepnder in Frage kommt. Falk muss sich indes mit der fehlgeleiteten Gefühlswelt eines Hundes auseinandersetzen. Ellen und Nene hingegen ziehen als Amselhof-Mitbewohnerinnen wider Willen in den Krieg.