Stunden der Angst

Seit Fredi Winkler seinen Job verloren hat, wächst sein Schuldenberg. Sein Vermieter droht ihm mit Zwangsräumung, wenn Fredi die Miete nicht zahlt. Um an Geld zu kommen, plant Fredi einen Einbruch. Er wird erwischt, kann aber trotz Schusswunde entkommen. Lebensgefährlich verletzt flieht er mit seiner Freundin auf den Bauernhof der Tierärztin Dr. Susanne Berger und zwingt sie, seine Schusswunde zu behandeln. Die Ärztin alarmiert Dr. Stefan Frank.