Dr. Frank und das Waisenkind

Dr. Stefan Frank und Dr. Bea Gerlach eröffnen eine Gemeinschaftspraxis in der Villa von Dr. Frank, um sowohl schulmedizinische als auch ganzheitliche Methoden anbieten zu können. Stefan lernt die siebenjährige Waise Iris kennen, die seit dem Tod ihrer Eltern im Heim lebt und dort sehr unglücklich ist, und kümmert sich um sie. Bei einem Ausflug, den die beiden gemeinsam mit Bea unternehmen, kommt es zu einem gefährlichen Unfall.