Jetzt testen

Denk schnell nach!

Mazu ist zwar eine langsame Läuferin, dafür kann sie umso schneller denken.

Kinder | Staffel 1, Folge 12 | Mo. 28.09.2020, 09:30 Uhr
ab 0
Denk schnell nach!

Das könnte Dir auch gefallen

Informationen zur Kinderserie: Gigantosaurus

Riesig erhebt sich der Gigantosaurus über die Landschaften der Kreidezeit. Die vier kleinen Dinosaurier Rocky, Mazu, Tiny und Bill versuchen das Mysterium des Gigantosaurus zu ergründen – und lernen dabei viel über sich und die Welt. 2019 feierte die französische Animationsserie Gigantosaurus ihre Premiere.

Welche Figuren tauchen in Gigantosaurus auf?

Die französische Produktion Gigantosaurus erzählt von den Abenteuern der vier kleinen Dinosaurier Rocky, Mazu, Tiny und Bill. Dabei sind die vier Helden fasziniert vom riesigen Gigantosaurus, der über die Landschaften der Kreidezeit streift. Rocky ist ein Parasaurolophus, der für seinen Hitzkopf bekannt ist. Gesprochen wird Rocky von der deutschen Schauspielerin und Synchronsprecherin Claudia Schmidt. Der Ankylosaurus Mazu hingegen ist außergewöhnlich intelligent, in seine Rolle schlüpft die Sprecherin Paula Hammerschmidt. Wichtiger Bestandteil des Freundeskreises ist daneben Tiny (gesprochen von Laura Jenni), ein kleiner Triceratops, der sich gerne mit Kunst beschäftigt. Abgerundet wird das Team durch den Brachiosaurus Bill, der zwar ängstlich, aber immer hungrig ist. Zu den wiederkehrenden Charakteren von Gigantosaurus gehören der Stegosaurus Marshall, der Compsognathus Ignatius sowie der Dilophosaurus Dilo. Titelgebend ist der Gigantosaurus, der trotz seines abschreckenden Aussehens den vier kleinen Helden zuweilen zur Hilfe eilt. Als Antagonisten sind in der Serie unter anderem die Velociraptoren Cror und Totor zu sehen, die sich einen Spaß daraus machen, andere zu ärgern. Ebenso sorgen der Terminonatator Termy sowie der Pulmonoscorpius für Trubel.

Auf welcher Vorlage basiert die französische Serie Gigantosaurus?

Die Serie Gigantosaurus basiert auf dem gleichnamigen Buch des Autors Johnny Duddle. Dabei bezieht sich der Name Gigantosaurus auf den Dinosauriertyp Giganotosaurus, der bewusst falsch geschrieben ist – und die schiere Größe des zentralen Dinosauriers der Serie betont. Geschaffen wurde die Serie von Franck Salomé, Nicolas Sedel sowie Fernando Worcel. Die Animationen wurden im Pariser Unternehmen Cyber Group Studios realisiert. Die Cyber Group Studios wurden 2004 gegründet – und haben seitdem an Serien wie Sadie Sparks oder Mademoiselle Zazie gearbeitet. Die erste Staffel mit 26 Folgen erschien 2019 im französischen Fernsehen. Auch international wurde die Serie erfolgreich ausgestrahlt: unter anderem im kanadischen, US-amerikanischen, britischen, indonesischen wie deutschen Fernsehen beziehungsweise auf entsprechenden Streamingportalen. Die elfminütigen Episoden sind in zwei Erzählsegmente aufgeteilt. Aufgrund des Erfolgs der ersten Staffel wurden zwei weitere Staffeln angefordert. Mittlerweile gibt es auch vielfältiges Merchandising zur Serie zu kaufen, auch das Release eines Videospiels ist geplant.

Gigantosaurus: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2019

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2019

Regisseure

  • Olivier Lelardoux und andere

Produktionsland

  • Frankreich

Genre

Originaltitel

  • Gigantosaurus

Originalsprache (OV)

  • Französisch

Staffel Anzahl

  • 1 Staffel

Episoden Anzahl

  • 26 Episoden

Länge der Episoden

  • Etwa 11 Minuten

Ă„hnliche Serienformate

Möchtest Du mehr über die animierte Produktion Gigantosaurus erfahren: Anschauen kannst Du die französische Serie ab sofort im Stream auf TVNOW!

© 2020 RTL interactive GmbH