Jetzt testen

Lenka Utsugi

2071: Die "Aragami" haben die Menschheit an den Rand der Vernichtung gebracht. Die neue Lebensform scheint nahezu unbesiegbar. Einzig der Verbund der "God Eater" mit seinen neuartigen "God Arc"-Waffen vermag sich zu wehren.

Anime | Staffel 1, Folge 1 | WATCHBOX
ab 12Mehr bei WATCHBOX
Merken
Lenka Utsugi

Alle Genres

Das könnte Dir auch gefallen

TVNOW | Original
| Box-Set
| Box-Set
| Box-Set
| Box-Set
| Box-Set
| Box-Set

God Eater - Informationen zur Serie

God Eater im Stream ist ein Anime des japanischen Studios Ufotable. Die Serie zeigt das futuristische Japan im Jahr 2071. Die Monster Aragami haben die Apokalypse auf die Erde gebracht. Dieser übermächtigen Kraft stellen sich die God Eater entgegen. Nun lässt sich God Eater online genießen.

God Eater: Besetzung (Cast)

Synchronsprecher Rolle
Konrad Bösherz Lenka Utsugi (2015 – 2016)
Birte Baumgardt Alisa Ilinichina Amiella (2015 – 2016)
Björn Schalla Lindow Amamiya (2015 – 2016)
Arne Obermeyer Soma Schicksal (2015 – 2016)
Felix Mayer Kota Fujiki (2015 – 2016)
Betül Jülide Gülgec Sakuya Tachibana (2015 – 2016)
Gabriele Wienand Tsubaki Amamiya (2015 – 2016)
Jaron Löwenberg Johannes von Schicksal (2015 – 2016)

Was ist ĂĽber die Geschichte von God Eater im Online Stream bekannt?

Es ist das Jahr 2071: Japan liegt in Trümmern. Übermächtige Monster namens Aragami haben die Apokalypse auf die Erde gebracht. Als einzige mögliche Antwort stehen die sogenannten God Arcs zur Verfügung, futuristische Waffen, die von den God Eatern kontrolliert werden. Zu den neuen Rekruten der God Eater zählt Lenka Utsugi, im Original von God Eater durch Schauspieler und Synchronsprecher Ryuichi Kijima gesprochen. In der deutschen Hauptrolle in God Eater ist Darsteller und Sprecher Konrad Bösherz zu hören. Daneben bietet die postapokalyptische Welt von God Eater eine Besetzung aus Sprechern wie Birte Baumgardt als Alisa Ilinichina Amiella, Björn Schalla als Lindow Amamiya sowie Arne Obermeyer in der Rolle des Charakters Soma Schicksal. Den Soundtrack für God Eater in der Mediathek steuerte der japanische Komponist Go Shiina bei, das markante Intro Feed A stammt hingegen von der Band Oldcodex.

Auf welcher Vorlage basieren die ganzen Folgen von God Eater?

Die Serie God Eater ist eine Adaption der gleichnamigen Videospielreihe. 2010 erschien das erste God Eater von Bandai Namco für die Sony PSP. Dabei ist das Spiel im Stil eines Action-RPGs aufgebaut. Seitdem sind in der Hauptreihe zahlreiche Ableger erschienen – darunter God Eater 2 für PSP und PlayStation Vita und God Eater 2 für die PlayStation 4. Bereits die Videospielreihe behandelte den Konflikt zwischen den God Eatern und den Aragami. 2015 schließlich debütierte die Serie God Eater in Japan, die nun fernab klassischer Sendetermine im Stream zu sehen ist und die Erzählung weiter ausbaut. Für die Serie ist das japanische Studio Ufotable verantwortlich. Ufotable arbeitete bereits an seriellen Animationsproduktionen wie Fate/Zero (2011–2012) sowie an Tales of Zestiria the X (2016–2017), eine weitere Videospieladaption. Die Serie God Eater ist in einer Staffel mit 13 Episoden erschienen.

God Eater: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2015

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2015

Regisseur

  • Takayuki Hirao

Produktionsland

  • Japan

Genre

Titellied

  • Feed A von Oldcodex

Originaltitel

  • God Eater

Originalsprache (OV)

  • Japanisch

Staffel Anzahl

  • eine Staffel

Episoden Anzahl

  • 13 Episoden

Länge der Episoden

  • Etwa 24 Minuten

Ă„hnliche Serienformate

Hier auf TVNOW kannst du ganze Folgen von God Eater online schauen!

© 2020 RTL interactive GmbH