Der Green River Killer

1982 stößt die Polizei auf das erste Opfer des "Green River Killers". Der berüchtigte Serienmörder hält die US-Ermittler danach zwei Jahrzehnte lang in Atem und tötet in dieser Zeit mehr als 50 Frauen. Doch der Einsatz modernster wissenschaftlicher Methoden und der forensischen Mikroskopie, die Kleinstpartikel vergleicht, verhelfen den Ermittlern zum Durchbruch - und helfen dabei, dem skrupellosen Mörder ein Gesicht zu geben.