Jetzt testen
gut-gebruellt-liebe-monster

Zeig und erzähl

Heute bringen die kleinen Monster ihre Lieblingsgegenstände mit in den Unterricht, um sie den anderen zu zeigen und zu beschreiben. Doch plötzlich verschwinden die Sachen. Vielleicht steckt Hund Grummelbert dahinter.

Premium | Kinder | Staffel 1, Folge 1 | Mo. 29.06.2020, 00:00 Uhr
ab 0
Merken Couchpartybeta

Das könnte Dir auch gefallen

Die Kinderserie Gut gebrüllt, liebe Monster!

Die 2017 erschienene Kinder-Serie aus Großbritannien handelt von einer Gruppe niedlicher kleiner Monsterkinder, die sich jede Nacht zusammen in der Schule zum Unterricht treffen. Von Lehrerin Frau Krittlschnüff angeleitet, lernen die ungewöhnlichen Schüler spannende Dinge und erleben zahlreiche aufregende und lustige Situationen.

Welche Figuren sind Teil der Serie?

In der Serie Gut gebrüllt, liebe Monster! setzen sich die Hauptcharaktere aus fünf Schülern sowie deren Lehrerin zusammen. Die Besonderheit besteht darin, dass es sich um eine Schule für Monsterkinder handelt. Deshalb findet der Unterricht nicht tagsüber, sondern nachts im Dunkeln statt. Düster geht es in der Klasse dennoch nicht zu, denn die kleinen Monster sind niedlich und haben sympathische Macken. Einer der Schüler ist Flügelchen, der manchmal etwas planlos, insgesamt aber ein schlaues Monster ist, das sogar zum Fliegen in der Lage ist. Schnuffelplumps ist ein wahrer Tollpatsch, hat jedoch ein gutes Herz. Winzelschön ist ein besonders kleines Monster mit einer schönen gelben Farbe, die an die Sonne erinnert. Sie ist schüchtern und besitzt eine große Fantasie. Das Monster Piepa zeichnet sich durch ihre vier Arme aus, ist außerdem besonders gesprächig und daher nahezu immer am Reden. Der fünfte Schüler ist JamJam, der stets riesigen Hunger verspürt und am allerliebsten isst. Die Lehrerin dieser bunten Monsterklasse ist Frau Krittlschnüff. Sie strahlt Ruhe und Sanftmut aus und schafft es dadurch, ihre Schüler zu beruhigen, Streitigkeiten beizulegen und die Monsterkinder bei Problemen zu unterstützen.

Welche Abenteuer erleben die Protagonisten?

In jeder Episode der Serie beschäftigen sich die Monsterkinder mit spannenden Unterrichtsaufgaben oder erleben außergewöhnliche Herausforderungen. In einer Folge hat sich Piepa eine schmerzhafte Verletzung an ihrer Pfote zugezogen und benötigt die Hilfe von Frau Niesnies. Piepa ist von der Behandlung so begeistert, dass sie ebenfalls als Krankenschwester arbeiten möchte. Dafür erhält sie von Frau Niesnies ein kleines Geschenk, nämlich eine Packung Pflaster. Damit kann Piepa den Umgang mit Verletzungen trainieren. Natürlich sind nun auch die anderen kleinen Monster neugierig und wünschen sich ein Pflaster. Schnuffelplumps und JamJam rennen so tollpatschig auf Piepa zu, dass sie stürzen und sich wehtun. In einer anderen Episode feiern die Monsterschüler gemeinsam eine Pyjamaparty. Doch das Einschlafen gelingt nicht, denn die Kinder sind an bestimmte Rituale gewöhnt, für die sie sich vor ihren Mitschülern schämen. So kann Flügelchen beispielsweise nicht auf sein geliebtes Kuscheltier verzichten und Schnuffelplumps braucht unbedingt eine Gutenachtgeschichte.

Gut gebrüllt, liebe Monster!: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 06.02.2017

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 03.12.2018 auf KiKA

Genre

Produktionsland

  • Großbritannien

Originaltitel

  • School of Roars

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Staffelanzahl

  • 1 Staffel

Episoden Anzahl

  • 52 Episoden

Ähnliche Serienformate

Schau Dir nun die Serie Gut gebrüllt, liebe Monster! im Online Stream auf RTL+ an!

  • Serien
  • Gut gebrüllt, liebe Monster!

© 2021 RTL interactive GmbH