Sandra hat einen Schwächeanfall

Als Verena von Alexander dazu verdonnert wird eine Aufgabe zu erledigen, die nicht in ihren Aufgabenbereich fällt, fühlt sie sich ungerecht behandelt. Sie beschließt, Alexander eins auszuwischen und stößt in dessen Bewerbungsunterlagen auf interessante Erkenntnisse. Marc befürwortet zunächst Sandras Teilnahme an Vincents Conception-Sitzungen. Als Sandra jedoch eine Fastenkur zur Trauerbewältigung beginnt und einen Schwächeanfall erleidet, wird er Conception gegenüber misstrauisch. Die Art und Weise, wie sich Vincent Sandra in dieser Situation annimmt, bringt das Fass zum überlaufen. Paula ist vor den Kopf gestoßen, als John wegen einer Kleinigkeit überreagiert. Wütend konfrontiert sie ihn mit seinem ungerechten Verhalten, woraufhin John ihr gesteht, mit der Verantwortung, die auf seinen Schultern lastet, überfordert zu sein. Paula zieht daraus ihre Konsequenz. Als Gerner Katrin auffordert, ihn zu töten, da sein Leben ohne Johanna keinen Sinn mehr mache, glaubt Katrin schließlich an seine Unschuld. Während Katrin sich nun mit dem schmerzlichen Verlust ihrer Tochter auseinander setzen muss, feiert Gerner ein Wiedersehen mit der Totgeglaubten.