Emily bringt Lenny dazu, Farbe zu bekennen

Nur mit großer Mühe gelingt es Patrick vor Gerner, seine Betrugsversuche schön zu reden. Schließlich ist Gerner um seines toten Bruders Willen bereit, Patrick noch eine Chance zu geben - allerdings will er die ganze Familie in die Entscheidung mit einbeziehen. So ruft er einen Familienrat ein, bei dem entschieden werden soll, ob Patrick bleiben darf - oder ob er verstoßen wird. Als Leon von Schmerzen geplagt wird, vermutet er dahinter die bekannten Phantomschmerzen. Um sein frisches Glück mit Verena nicht zu trüben, versucht er sie mit starken Schmerzmitteln zu bekämpfen. Als die Schmerzen jedoch schlimmer werden, und auch Aylas Entspannungsübungen nicht mehr wirken, übertreibt es Leon mit den Medikamenten und bringt sich damit in Gefahr. Zutiefst betroffen von Lennys Verletzungen merkt Emily, dass sie nie aufgehört hat, Lenny zu lieben. Aufgewühlt schiebt sie alle Zweifel über seine Heterosexualität beiseite und flüchtet sich in die Hoffnung, bald wieder Lennys Freundin sein zu können. Doch als sie Lenny ihr Herz zu Füßen legt, ist für Lenny der Zeitpunkt gekommen, ein für allemal Farbe zu bekennen.