Schafft es Jasmin ohne ihre Familie?

Nach dem Ärger über das gestohlene Geld, wird Jasmin auch noch der Strom im Laden abgeschaltet. Jasmin ist am Boden zerstört und zweifelt kurzzeitig, ob sie die Kraft hat, ihre Selbstständigkeit durchzuziehen. Mit der Hilfe ihrer Freunde sieht sie aber Licht am Ende des Tunnels und ringt sich durch, einen Nebenjob anzunehmen, um die schwierige Startphase zu überbrücken. Katrin will sich von Gerners Kampfansage nicht einschüchtern lassen. In einer Stresssituation lässt sie sich trotzdem kurz aus der Ruhe bringen. Als Alexander ihr unerwartet zu Hilfe kommt, kann sie das Problem zwar schnell meistern, doch ganz wird sie Gerner nicht los: Schließlich ist er immer noch der Vater ihrer Tochter. Mesut kann Tayfun davon überzeugen, sich einen neuen Wagen zu gönnen. Unterdessen kann Philip immer weniger nachvollziehen, dass Tayfun sich mehr und mehr in die Gang hineinziehen lässt. Als Philip mitbekommt, wie Mesut John ein geklautes Handy verkaufen will, platzt ihm endgültig der Kragen.