In Bedrängnis

Nina wird andauernd mit Telefonanrufen von Martin bedrängt und lebt in ständiger Angst. Doch ihre Sorge ist unbegründet und Nina ärgert sich, dass sie schon Gespenster sieht. Jedoch weiß sie nicht, dass Martin tatsächlich ganz in der Nähe ist. Emily und Paul schaffen es glücklicherweise, Viola an die Polizei auszuliefern. Die Erleichterung ist groß, doch als Emily wieder im Laden sitzt, zweifelt sie: Paul hat das alles durchgemacht, weil sie unbedingt Designerin werden wollte. War es das wirklich wert? John kann nicht fassen, dass Leon wieder alleiniger Besitzer des Mauerwerks ist. Er wirft Leon vor, die Situation ausgenutzt zu haben. Kurz darauf bereut John seine Anschuldigungen und will sich bei Leon entschuldigen. Als er aber sieht, dass Leon mit der alten Crew feiert, ist er außer sich. Ist die Freundschaft nun endgültig zerbrochen?