Robert meint es ernst

Als Toni das Angebot bekommt, VP-Führerin zu werden, zögert sie. Zwar wäre es ihre Chance, in den gehobenen Dienst aufzusteigen, doch sie weiß nicht, ob sie dauerhaft lügen kann. Gleich nach ihrer Entscheidung gerät sie in Gefahr. Enttäuscht, dass Robert sie versetzt hat, stellt Nina alles in Frage. Als Luis sich für Robert ausspricht und Robert ihr versichert, es ernst zu meinen, bekennt sich Nina öffentlich zu ihm.