Machtvolle Waffe

John besorgt sich hinter Shirins RĂŒcken illegal eine Waffe. Als er nach Hause kommt, konfrontiert ihn Shirin mit der Droh-E-Mail. Obwohl auch sie Angst hat, bittet sie John instĂ€ndig, dass sie sich vom Absender der E-Mail nicht das Leben diktieren lassen dĂŒrfen. Nihat steht buchstĂ€blich auf der Straße, doch Mitleid kann er von keiner Seite erwarten. Als Dank fĂŒr seine LoyalitĂ€t bietet Katrin ihm fĂŒr eine Nacht Obdach an.