Der blaue Planet

Wie konnte ausgerechnet auf dem blauen Planeten das Wasser knapp werden? Um den Wasserbedarf der rasant wachsenden Industriestaaten zu decken, werden seit Jahrzehnten Staudämme, Grundwasserpumpen und Entsalzungsanlagen verwendet.

PREMIUM | Staffel 1, Folge 1 | Di. 22.01.2019, 00:00 Uhr
ab 12
Merken
Der blaue Planet

Das könnte Dir auch gefallen

H20 – Kreislauf des Wassers – Informationen zur Dokumentation

Es ist das Lebenselixier unseres blauen Planeten und der Stoff, aus dem wir alle zu großen Teilen selbst bestehen: Wasser. Das kostbarste Gut auf Erden füllt Flüsse, Seen und Ozeane und ist Lebensraum tausender verschiedener Arten sowie eine der Hauptnahrungsquellen des Menschen. Doch woher kommt Wasser eigentlich? Mit technischer Raffinesse zeichnet die dreiteilige Dokumentationsreihe den Kreislauf des Wassers nach und verweist vor dem Hintergrund von Polkappenschmelze und Klimawandel auf die Gefährdung der natürlichen Wasservorkommen durch den Menschen. Die Dokumentationsreihe aus dem Genre Naturdokumentation ist nun auch im Online-Stream bei TVNOW verfügbar – bequem online anschauen und online streamen.

H20 – Kreislauf des Wassers – Weitere Fakten und Informationen

  • Erscheinungsdatum
    • 06.September 2017 (dt. Erstausstrahlung)
  • Regisseur
    • Pierre Bressiant
  • Genre
    • Dokumentation/Naturdokumentation
  • Länge
    • ca. 155 Minuten
  • Originaltitel
    • Le Roman de l'eau
  • Originalsprache
    • Französisch
  • Musik komponiert von
    • Laurent Ferlet
  • Erzähler
    • Francoise Cadol (französisches Original)
  • Auszeichnungen
    • keine Auszeichnungen
  • Ähnliche Dokumentationen
    • Unsere Erde, 2007 (Alastair Fothergill, Mark Linfield)
    • Shark – die Welt der Haie, 2015 (Steve Greenwood)
    • Unsere Ozeane, 2012 (Jacque Perrin, Jacque Cluzaud)

Worum geht es in der ersten Folge von H20 – Kreislauf des Wassers?

Der Blaue Planet, die erste Folge der Reihe, geht dem brisanten Phänomen der aktuellen Wasserknappheit auf den Grund und zeigt, wie es durch den wachsenden Wasserbedarf der Industriestaaten zu einer zunehmenden Ausschöpfung der natürlichen Süßwasservorräte kommen konnte. Die Folgen sind verheerend: Während Flutkatastrophen die regenreichen Gebiete erschüttern, werden die regenarmen Regionen von immer mehr Dürren geplagt. Die Folge demonstriert, dass sich der natürliche Wasserkreislauf auch im Hightech-Zeitalter nicht durch Menschenhand kontrollieren lässt und diskutiert Optionen für die Wasserversorgung der Zukunft.

Worum geht es in der zweiten Folge von H20 – Kreislauf des Wassers?

Die zweite Folge, Die globale Wasserkrise, führt dem Zuschauer die massive Wasserverschwendung der Industriebetriebe vor Augen: Staudämme, gigantische Entsalzungsanlagen zur Süßwassergewinnung und Grundwasserpumpen haben eine weltweite Wasserknappheit ausgelöst, die Umweltexperten vor immer größere Herausforderungen stellt, denn durch den Verlust von natürlichen Süßwasservorkommen verschwinden nicht nur wichtige Lebensräume für zahlreiche Tierarten, sondern auch unverzichtbare Klimastabilisatoren.

Worum geht es in der dritten Folge von H20 – Kreislauf des Wassers?

Die dritte Folge der Reihe aus dem Genre Naturdokumentation, Wege aus der Krise, konfrontiert den Zuschauer mit den Folgen der globalen Wasserkrise: Hungersnöte, Dürren und ein klimatisches Ungleichgewicht sind die Nebeneffekte einer erfolgreichen Weltwirtschaft, die bisher hemmungslos aus den natürlichen Ressourcen geschöpft hat. Die Dokumentation zeigt Lösungsansätze und stellt nachhaltige Projekte vor, mit deren Hilfe sich die Industrie wieder in den natürlichen Wasserkreislauf integrieren kann. Jetzt H20 – Kreislauf des Wassers im Stream bei TVNOW online sehen und streamen – wann und wo du willst!