Jetzt testen
h2o-ploetzlich-meerjungfrau

Eine folgenschwere Bootstour

Cleo, Emma und Rikki, 16 Jahre alt, sind gute Freundinnen. Während einer Bootstour geht ihnen das Benzin aus und sie stranden auf einer mysteriösen Insel: Mako Island. Auf der Suche nach einem Mobilfunknetz geraten sie in eine Kraterhöhle.

Premium | Kinder | Staffel 1, Folge 1 | Fr. 01.07.2022, 00:00 Uhr
ab 0
Merken Couchpartybeta

Das könnte Dir auch gefallen

H2O – Plötzlich Meerjungfrau – Informationen zur Serie

Im Mittelpunkt der Fantasy-Jugendserie H2O – Plötzlich Meerjungfrau stehen die Freundinnen Cleo, Emma und Rikki, die nach einem ungeplanten Ausflug auf die geheimnisvolle Insel Mako Island ungewöhnliche Fähigkeiten an sich entdecken: Bei Kontakt mit Wasser verwandeln sie sich in Meerjungfrauen.

H2O – Plötzlich Meerjungfrau - Besetzung (Cast)

Rolle Schauspieler
Rikki Chadwick Cariba Heine (2006–2010)
Emma Gilbert Claire Holt (2006–2010)
Cleo Sertori Phoebe Tonkin (2006–2010)
Isabel "Bella" Hartley Indiana Evans (2009–2010)
Burgess Abernethy Zane (2006–2010)
Angus McLaren Lewis McCartney (2006–2010)
William "Will" Benjamin Luke Mitchell (2009–2010)
Ash Craig Horner (2007–2008)

Worum geht es in H2O – Plötzlich Meerjungfrau?

Die australische Jugendserie dreht sich um drei Mädchen, deren ganzes Leben auf den Kopf gestellt wird, als sie plötzlich über magische Kräfte verfügen. Während eines Bootsausflugs stranden die Freundinnen Emma (Claire Holt) und Cleo (Phoebe Tonkin) mit ihrer neuen Mitschülerin Rikki (Cariba Heine) auf Mako Island. Auf der Suche nach Handy-Empfang, um Hilfe zu holen, stolpern die drei in einen unter Wasser stehenden Krater, den man nur durch Tauchen verlassen kann. Das Mondlicht lässt den Krater erstrahlen, doch noch ahnt keines der Mädchen, dass das Ereignis Folgen hat. Nach ihrer Rettung stellen sie fest, dass sie sich bei Berührung mit Wasser in Meerjungfrauen verwandeln – und jede von ihnen nun über unterschiedliche Fähigkeiten verfügt, um Wasser zu manipulieren: Emma lässt es gefrieren, Rikki kann es erhitzen und Cleo kann es formen. Nicht nur die Meeresbiologin Dr. Denman, auch Zane, der Sohn eines Unternehmers, sind dem Geheimnis der Meerjungfrauen auf der Spur. Außerdem sorgt Rikkis eifersüchtige Mitschülerin und Rivalin Charlotte für Ärger.

Ihre Fähigkeiten nutzen Rikki, Cleo und Emma, um das Meer, seine Bewohner und die Umwelt zu schützen. Sie müssen sich aber zusätzlich auch mit ganz alltäglichen Teenie-Problemen wie Schule, erste Liebe, Mobbing, Leistungsdruck und Familienproblemen herumschlagen. In Staffel 3 ersetzt die neue Meerjungfrau Bella (Indiana Evans) die auf Weltreise befindliche Emma. Gedreht wurde an der australischen Gold Coast, weshalb die Serie mit Aufnahmen farbenprächtiger Riffe und wunderschöner Unterwasseraufnahmen besticht. Insgesamt brachte es H2O - Plötzlich Meerjungfrau von 2006 bis 2010 auf 3 Staffeln mit insgesamt 78 Folgen. Darüber hinaus gingen mit Mako – Einfach Meerjungfrau und der Animationsserie H2O – Abenteuer Meerjungfrau zwei Spin-Offs auf Sendung. Fans der Serie hoffen seit Jahren auf eine H2O -Reunion, konkrete Pläne für ein Sequel oder einen Film gibt es aber nicht.

Woher kennt man die Stars von H2O – Plötzlich Meerjungfrau?

Für mehrere Stars der Teenie-Serie, die nicht nur in Australien, sondern auch international ein Hit wurde, war H2O – Plötzlich Meerjungfrau auch der weltweite Durchbruch. Claire Holt, die die Rolle der Emma spielte, schaffte nach ihrem Serienausstieg den Sprung nach Hollywood. Nach einer Gastrolle in der Hitshow Pretty Little Liars ergatterte sie die Rolle der Vampirin Rebekah Mikaelson in der Kultserie Vampire Diaries, die sie auch in dem erfolgreichen Spin-Off The Originals und zuletzt im Serienableger Legacies verkörperte. Außerdem landete Holt mit dem Unterwasser-Horror 47 Meters Down einen Kinohit. Auch ihre Kollegin Phoebe Tonkin schaffte nach dem Finale von H2O den Sprung über den großen Teich. Zuerst war sie in der Fantasyserie The Secret Circle zu sehen, bevor es für sie und Claire Holt ein Wiedersehen am Set von Vampire Diaries gab. Tonkin spielte in der Serie von 2012 bis 2013 die Werwölfin Hayley Marshallund gehörte danach wie Holt zum Hauptcast von The Originals. Danach feierte Phoebe auch wieder Erfolge in ihrer Heimat Australien, z.B. mit der Streaming-Serie Bloom und stand u.a. mit Brad Pitt und ihrer Landsfrau Margot Robbie für Damien Chazelles Babylon vor der Kamera.

Rikki-Darstellerin Cariba Heine spielte nach dem Serienende sowohl im H20-Spinoff Mako – Einfach Meerjungfrau mit und war auch Isabelle in der Teenie-Serie Dance Academy - Tanz deinen Traum! dabei. In der zweiten Staffel der Thriller-Serie The Secrets She Keeps spielt sie eine der Hauptrollen. Auch für mehrere love interests der Meerjungfrauen war die Serie das Sprungbrett zu einer internationalen Karriere: Luke Mitchell, der in Staffel 3 den smarten Taucher Will gespielt hatte, wurde im Anschluss für eine Hauptrolle in der US-Serie "The Tomorrow People" engagiert. Es folgten Parts in Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. und The Code, bevor Luke zum Cast von Blindspot stieß. Craig Horner, der in H2O Ash verkörpert hatte, machte nach seinem Abschied mit der Serienadaption Legend of the Seeker – Das Schwert der Wahrheit von sich reden und war u.a. in Once Upon a Time - Es war einmal... zu sehen.

H2O – Plötzlich Meerjungfrau – Weitere Infos

Erstausstrahlung

  • 7. Juli 2006 auf Network Ten (Australien)

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 30. Juli 2007 auf KiKa

Regisseur

  • Colin Budds und Jeffrey Walker

Produktionsland

  • Australien

Genre

Titellied

  • No Ordinary Girl, gesungen von Ellie Henderson (Staffel 1), Kate Alexa (Staffel 2) und Indiana Evans (Staffel 3)

Originaltitel

  • H2O – Just Add Water

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Staffeln Anzahl

  • 3 Staffeln

Episoden Anzahl

  • 78 Episoden

Länge der Episoden

  • ca. 23 Minuten

Auszeichnungen

  • AACTA Award for best Visual Effects, Logie Award

Ähnliche Serienformate

Erlebe mit Rikki, Cleo und Emma aufregende Abenteuer in H2O – Plötzlich Meerjungfrau auf RTL+.

  • Serien
  • H2O - Plötzlich Meerjungfrau

© 2022 RTL interactive GmbH