Fehldiagnose | Folge 7

PREMIUM
Staffel 4, Folge 7, LĂ€nge 46 Min, ab 12

Inhalt:

Der ehemalige Medizinstudent Axel Spieß wird erschlagen in einem Labor der UniversitĂ€tsklinik aufgefunden. Die Ermittler finden heraus, dass Spieß einem angeblichen 'Krebsskandal' in einer Privatklinik auf der Spur war. Chefarzt Prof. Lachmann soll ĂŒberflĂŒssige Krebsoperationen vorgenommen haben. Der bestreitet dies vehement und verweist auf Befunde eines unabhĂ€ngigen, pathologischen Instituts unter der Leitung von Dr. Carsten. Als Kehler dort auftaucht, steht das Institut in Flammen. Inzwischen vernimmt Bongartz Axels Freundin Sandra Kirsch, die sich in viele WidersprĂŒche verstrickt. Die Ermittler finden heraus, dass Sandra selbst an Brustkrebs operiert wurde. Kehler und Bongartz vermuten, dass Sandra den Mörder kennt und auf Lynchjustiz aus ist. Inzwischen stellt sich heraus, dass Dr. Carsten in vielen FĂ€llen unbegrĂŒndete Krebsbefunde testiert hatte, um an den Folgeuntersuchungen zu verdienen. UnzĂ€hligen Frauen wurde die Brust umsonst abgenommen. Axel Spieß musste offensichtlich sterben, weil er Dr. Carsten auf die Schliche kam. Doch als die Polizei den Pathologe verhaften will, ist er verschwunden. Offenbar kennt nur Sandra seinen Aufenthaltsort.
Weniger Infos | Cast

© 2020 RTL interactive GmbH