Jetzt testen

Das verflixte Geschenk

Hühnerbrüh nimmt Nick und seinen Freunden den Ball weg, weil sie sich lauthals streiten. Sie wollen die Lehrerin auf ihre Seite bringen, damit sie ihnen hilft. Sie wollen ihr zwei Pfadfinderfiguren schenken, aber sie entdeckt eine davon.

PREMIUM | Kinder | Staffel 1, Folge 1 | Mo. 29.06.2020, 00:00 Uhr
ab 0

Das könnte Dir auch gefallen

Der kleine Nick - Informationen zur Serie

Der kleine Nick ist eine im Deutschen erstmals 2010 ausgestrahlte Animationsserie, die auf der gleichnamigen Buchreihe basiert. Hauptfigur der Kindersendung aus Frankreich, Deutschland, Indien und Luxemburg ist ein kleiner Junge, der auf den Namen Nick hört. Die Serie handelt vom Schulalltag, von familiären Themen sowie von Spielplatzabenteuern.

Wer sind die Hauptfiguren aus der Kinderserie Der kleine Nick?

Nick ist ein junger dunkelhaariger Schüler, der zusammen mit seinen Eltern in einer Kleinstadt lebt. Er hat einen aufgeweckten Charakter, ist vielerorts bekannt und liebt es, allerlei Streiche zu machen. Nicht selten ist er derjenige, der seine Schulkameraden anstiftet. Nicks bester Kumpel heißt Otto – der etwas dickliche Junge ist ein guter Esser und ein treuer Weggefährte. Franz ist ein weiterer Klassenkamerad von Nick. Er ist sehr kräftig und manchmal schnell auf Streitereien aus. Daher sollte er nicht provoziert werden. Ein weiterer Kumpel ist der aus reichem Hause stammende Georg – mit seiner leicht arroganten Art stößt dieser bei seinen Freunden nicht immer auf Wohlwollen. So will Georg zum Beispiel ständig bestimmen, was gemacht wird. Adalbert, ein weiterer Junge aus Nicks Klasse, ist sehr gut in der Schule. Der Junge trägt eine Brille und wird von seinen Mitschülern häufig geärgert. Weitere Personen aus dem Freundeskreis von Nick sind der Klassenschlechteste Chlodwig, der Polizistensohn Roland, der meist schmutzig aussehende Max, die hübsche Marie-Hedwig sowie Luischen, die ein ausgeprägtes Faible für Fußball hat. Herr Hühnerfeld, von Nicks Freunden meist Hühnerbrüh genannt, gehört zu den Lehrpersonen der Schule.

Wie gestaltet sich der Serienauftakt von Der kleine Nick?

Der Auftakt von Der kleine Nick beschreibt ein typisches Schulhofszenario – Das verflixte Geschenk ist der Titel der ersten Folge der ersten Staffel der Kinderserie. Nick und seine Freunde haben gerade Pause und spielen Ball. Dabei wollen sie ihren Mitschüler Adalbert ärgern und werfen ihn mit dem Ball ab. Auf dem Schulhof entfacht sich ein größerer Streit, von dem auch Herr Hühnerfeld Zeuge wird – daher stellt dieser die Freunde zur Rede. Doch Nick hat schnell eine Ausrede parat: Die Lehrerin soll im Unterricht mit den Schülern Julius Cäsar und die Gladiatorenkämpfe behandelt haben. Nick sagt, dass er und seine Freunde deshalb das Erzählte nachspielen wollten. Doch Herr Hühnerfeld glaubt die Geschichte nicht und verbietet von nun an das Ballspielen auf dem Schulhof. Findet Nick einen Ausweg aus der misslichen Situation?

Der kleine Nick: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2008

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2010

Regisseur

  • Arnaud Bouron, Romain Villemaine

Produktionsland

  • Frankreich, Deutschland, Indien, Luxemburg

Genre

Originaltitel

  • Le petit Nicolas

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Staffeln Anzahl

  • 4 Staffeln

Episoden Anzahl

  • 104 Episoden

Länge der Episoden

  • ca. 12 bis 25 Minuten

Ähnliche Serienformate

Du willst gerne selbst in Erfahrung bringen, was der kleine Junge namens Nick in seinem Alltag so alles erlebt? Die Kindersendung Der kleine Nick findest Du auf TVNOW – sieh Dir die Animationsserie am besten noch heute online im Stream an!

© 2021 RTL interactive GmbH