Jetzt testen
kleine-nick-der

Das verflixte Geschenk

HĂĽhnerbrĂĽh nimmt Nick und seinen Freunden den Ball weg, weil sie sich lauthals streiten. Sie versuchen, die Lehrerin auf ihre Seite bringen, damit sie ihnen hilft. Deshalb wollen sie ihr zwei Pfadfinderfiguren schenken.

Premium | Kinder | Staffel 1, Folge 1 | Fr. 01.07.2022, 00:00 Uhr
ab 0
Merken Couchpartybeta

Das könnte Dir auch gefallen

Der kleine Nick – Informationen zur Serie

Der kleine Nick ist eine in Deutschland erstmals 2010 ausgestrahlte Animationsserie, die auf der gleichnamigen Buchreihe von René Goscinny und Jean-Jacques Sempé basiert. Hauptfigur der Kindersendung ist ein kleiner Junge namens Nick. Die Serie handelt vom Schulalltag, von familiären Themen und von Nicks aufregenden Spielplatzabenteuern.

Wer sind die Hauptfiguren aus der Kinderserie Der kleine Nick?

Nick ist ein aufgeweckter SchĂĽler, der zusammen mit seinen Eltern in einer französischen Kleinstadt lebt. Er ist vielerorts bekannt und liebt es, allerlei Streiche zu spielen. Nicht selten ist er derjenige, der seine Schulkameraden zu Unfug anstiftet. Nicks bester Kumpel heiĂźt Otto. Der etwas beleibte Junge ist ein guter Esser und ein noch besserer Weggefährte. Ein weiterer Kumpel ist der aus reichem Hause stammende Georg. Dieser stößt mit seiner leicht arroganten Art bei seinen Freunden nicht immer auf Wohlwollen. So will Georg zum Beispiel ständig bestimmen, was gemacht wird. Adalbert, ein weiterer Junge aus Nicks Klasse, ist sehr gut in der Schule. Er trägt eine Brille und wird von seinen MitschĂĽlern häufig geärgert. Herr HĂĽhnerfeld, von Nicks Freunden meist HĂĽhnerbrĂĽh genannt, gehört zu den Lehrpersonen der Schule. Alle Geschichten basieren auf der erfolgreichen Kinderbuchserie Der kleine Nick des Autors RenĂ© Goscinny (der vor allem fĂĽr die Asterix-Comics bekannt geworden ist) und des Illustrators Jean-Jacques SempĂ©. Die Comics wurden zwischen 1959 und 1964 erstmals in einer französischen Regionalzeitung abgedruckt, später erschienen sie als Sammelbände.

Was passiert genau in Der kleine Nick?

Jede der insgesamt 104 Episoden erzählt auf humorvolle Art aus dem Alltag des kleinen Nick und seiner Freunde. Ob es nun darum geht, wie die Klasse das TheaterstĂĽck Der kleine Däumling kurzerhand umtextet, was im Zeltlager fĂĽr Schlaflosigkeit sorgt, oder warum die gerissene Nachbarstochter Marie-Hedwig einfach furchtbar doof ist — in Nicks Leben passieren viele aufsehenerregende Dinge. Bei vielen Ereignissen zeigen Gedankenblasen in Comicmanier, was Nick und die anderen Kinder im jeweiligen Moment wirklich von der Situation halten. Ăśbrigens: Kenner können sofort erkennen, dass die Comicvorlagen dieser Serie aus den frĂĽhen 1960er-Jahren stammen. Es gibt etwas altmodischen KleidungsstĂĽcke, auffallend strenge Erziehungsregeln und natĂĽrlich auch klassische Autos, die heute als Oldtimer betrachtet werden. 

Der kleine Nick – Weitere Informationen

Erstausstrahlung

  • 13.09.2009, M6

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 06.05.2010, KiKA

Regisseur

  • Arnaud Bouron, Romain Villemaine

Produktionsland

  • Frankreich, Deutschland, Indien, Luxemburg

Genre

Originaltitel

  • Le petit Nicolas

Originalsprache (OV)

  • Französisch

Staffel-Anzahl

  • 4 Staffeln

Episoden-Anzahl

  • 104 Episoden

Länge der Episoden

  • zwischen 12 und 25 Minuten

Ă„hnliche Serienformate

Du willst gerne selbst in Erfahrung bringen, was der kleine Junge namens Nick in seinem Alltag so alles erlebt? Die Kindersendung Der kleine Nick findest du im Stream auf RTL+.