Köln 50667 (Folge 1765)

Jan ist schon vor dem Frühstück supersauer, dass er vor der WG einen Paparazzo verjagen muss. In Gesprächen mit Marc und Lea gesteht er, dass der Vertrauensbruch durch Sophias Lügen ihn sehr verletzt hat. Auf Leas Rat hin sucht er am Nachmittag doch noch einmal das Gespräch mit seiner Freundin. Dabei zeigt er dieser gegenüber endlich das nötige Verständnis, nachdem Lea ihm am Morgen gründlich den Kopf gewaschen hat.