Folge 1

Mit den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki wurde klar, dass die UdSSR sich nur auf Basis gleichwertiger Militärtechnik gegenüber den USA würde behaupten können. Dies war der Startschuss für den Wettlauf in der Weltraumforschung.

PREMIUM | Staffel 1, Folge 1 | Mi. 16.01.2019, 06:00 Uhr
ab 12
Merken

Kosmonauten – Wettlauf ins All – Informationen zur Dokumentation

Das dokumentarische Genre liebt das Thema Eroberung des Weltraums. Der Blick ins All übt eine große Faszination aus. Kosmonauten – Wettlauf ins All handelt von den Höhen und Tiefen der sowjetischen Weltraumforschung. Die Dokumentation ist nun bei TVNOW im Online-Stream erhältlich, wo du sie jederzeit online anschauen kannst.

Wettlauf ins All – Weitere Fakten und Informationen

  • Erscheinungsdatum
    • 13. Oktober 2014
  • Regisseur
    • Michael Lachmann
  • Genre
    • Dokumentation
  • Länge
    • ca. 60 Minuten
  • Originaltitel
    • Cosmonauts: How Russia Won the Space Race
  • Originalsprache
    • Englisch
  • Musik komponiert von
    • Andy Hopkins
  • Erzähler
    • Paul McGann
  • Ähnliche Dokumentationen
    • Spacewalkers: The Ultimate High-Wire Act, Wettlauf zum Mond

Wer gewinnt den Weltraum-Wettkampf?

Im Kalten Krieg standen sich mit der Sowjetunion und den USA zwei Nationen gegenüber, die sich gegenseitig in vielen Bereichen übertrumpfen wollten. Es war ein jahrzehntelanges Machtspiel, das sich auf Gebiete wie Politik, Militär und die Eroberung des Weltraums erstreckte. Was Letzteres angeht, so hatten die Sowjets lange die Nase vorn. 1957 schicken sie mit der Hündin Laika das erste Lebewesen ins All. Knapp vier Jahre später schrieb Juri Gagarin Weltraumgeschichte. Er war der erste Mensch im All. Die USA mussten aufholen. Das gelang der NASA spätestens 1969, als sie mit der Mission Apollo 11 Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins auf den Mond schickte. Für die Sowjets war der aufsehenerregende Erfolg der Rivalen ein herber Schlag, von dem sie sich nur schwer erholen sollten.

Was waren die Leistungen der Sowjets

Kosmonauten – Wettlauf ins All zeigt die Chronologie dieses Wettrüstens. Der Fokus der Dokumentation liegt dabei auf der von Erfolgen und Misserfolgen geprägten Raumfahrtgeschichte der Sowjetunion. Dieser Ansatz lässt die britische TV-Produktion aus dem Genre der Weltraum-Dokus herausragen, da vor allem westliche Filmemacher ihr Interesse gerne auf die Glanzlichter der US-Raumfahrt lenken. Der erste Teil der Doku blickt auf die Anfangszeit des Kalten Krieges. Nach den Atombomben-Abwürfen der Amerikaner auf Hiroshima und Nagasaki zogen die Russen mit der Erforschung gleichwertiger Militärtechnik nach. Das führte zur Entwicklung eines Raketensystems, mit dem die Russen 1957 den Satelliten Sputnik ins All beförderten. 1961 schlägt die Stunde Gagarins. Der zweite Teil blickt vor allem auf die Rückschläge der sowjetischen Weltraumforschung wie den tödlichen Unfall des Kosmonauten Wladimir Komarow, der bei der Erprobung eines neuen Sojus-Raumschiffs stirbt, und den tragischen Unfalltod der Kosmonauten-Legende Gagarin.

Wie kannst du die Doku online streamen?

Du möchtest mit den sowjetischen Kosmonauten in die Tiefe des Weltraums eintauchen? Dann bist du bei TVNOW genau richtig. Auf dem Streaming-Portal kannst du die Doku online sehen. Und so geht's: Den Beitrag auf der Plattform finden und den Stream aktivieren. Du kannst die Doku entweder zu Hause auf deinem Smart TV oder unterwegs auf dem Smartphone bzw. Tablet streamen.