Unter Freunden

Im Frühjahr 1809 besucht Pierre nach langer Zeit seinen Freund Andrej Bolkonski. Traumatisiert durch den Tod seiner Frau und die Kriegserfahrungen in Austerlitz, hat sich Andrej vollkommen vom Leben abgewandt. Pierre versucht, seinem Freund neuen Lebensmut zu geben. Als Andrej auf Natascha trifft, ist er sofort von ihrer Erscheinung verzaubert. Beim Silvesterball des Zaren treffen beide erneut aufeinander und verlieben sich.