Einer für alle, alle für einen

Als Joris erfährt, dass Joyce schwanger ist, hält er zunächst für ausgeschlossen, dass er der Vater sein soll. Und selbst als Joyce ihn überzeugen kann, bleibt Joris auf Abstand: Um das Kind wird er sich selbstverständlich kümmern, ihre Beziehung aber rettet das nicht. Joyce droht mit Abtreibung, doch es kommt anders! Tamara kränkt David schwer in seiner Eitelkeit, denn sie behauptet, ihren Ex nie als sexy empfunden zu haben. David sinnt verletzt nach Rache und lädt Tamara zu einem romantischen Dinner mit anschließendem Schäferstündchen in ein Hotel. Der Überraschungscoup gelingt: Tamara ist hin und weg von der plötzlich erwachten Leidenschaft. Genau wie von David erhofft, der Tamara anschließend eiskalt abserviert. Ab hier ist der Rosenkrieg im Hause Mendelbaum offiziell eröffnet. Bens Eifersucht auf Jerome steigt: Der Musiklehrer ist ständiger Gast bei Sophie, erteilt ihr Klavierunterricht und umgarnt die Söhne. Nachdem Ben es vergebens mit taktischem Geplänkel versucht hat, gehen ihm die Sicherungen durch, als er Sophie und Jerome zärtlich tanzend durch das Wohnzimmerfenster beobachtet. Jeromes Untergang scheint besiegelt, als er mit seinem Rad Bens Auto passieren will.