Der unsichtbare Georg

Warum existieren im ganzen Haus eigentlich keine Fotos von Waltrauds verstorbenem Mann Georg, fragt sich Magda - und hĂ€tte lieber geschwiegen. Denn mit dieser Frage tritt sie eine Familienkrise los. WĂ€hrend Waltraud profan erklĂ€rt, Georg hĂ€tte halt immer fotografiert, steigert sich Conny in ihre Bilder im Kopf und fĂŒrchtet das Vergessen. Die Unsicherheit ĂŒbertrĂ€gt sich schließlich sogar auf Sohn Luca, der seine Abstammung in Frage stellt.