Geisterseher

Leah hat eine spiritistische Phase und veranstaltet mit ihren Freundinnen Séancen. Niemand nimmt das ernst - außer Magda: die hat nämlich als Kind selbst einen unheimlichen Geist gesehen und ist nun entsprechend verstört. Waltraud fühlt sich herausgefordert. Sie will der Pflegerin mit Vehemenz nachweisen, dass Gespensterglaube gleich Aberglaube und Schock immer noch die beste Therapie ist. Doch dann fällt nachts der Strom aus.