Beim Psychiater

Da den Jungs mit herkömmlicher Erziehung einfach nicht beizukommen ist, schicken Lois und Hal ihre drei Söhne zu einem Psychiater. Dort erzählen Malcolm, Reese und Dewey in Rückblenden von ihrem Leben. Für den Arzt ist klar, dass nur Malcolm für das familiäre Desaster verantwortlich sein kann, weil er geistig unterfordert ist. Noch ehe er Hal von dieser Analyse erzählen kann, kommt der zu einer eigenen Erkenntnis.