Jetzt testen
mcleods-toechter

Willkommen daheim

Ein kurzer Brief soll Tess McLeods' Leben für immer ändern: Ihr Vater Jack ist gestorben und die junge Frau hat die Hälfte der riesigen Rinderfarm im australischen Outback geerbt. Nach der Trennung ihrer Eltern in der Stadt aufgewachsen hat Tess die Farm und ihre Halbschwester Claire seit fast 20 Jahren nicht mehr gesehen. Claire dagegen hat ihr ganzes Leben auf dem Land verbracht und führt die Farm, die seit Generationen ihrer Familie gehört, seit dem Tod ihres Vaters ganz alleine.

Drama | Staffel 1, Folge 1 | WATCHBOX
ab 12Mehr bei WATCHBOX
Merken Couchpartybeta

Das könnte Dir auch gefallen

Exclusive

McLeods Töchter - Informationen zur Serie

Dass im australischen Outback nicht nur harte Männer überleben können, zeigt die Serie McLeods Töchter aus dem Genre Drama und Abenteuer. Das Leben auf einer Rinderfarm wie Drover's Run ist hart und wird für Claire noch härter, als ihr Vater Jack McLeod plötzlich stirbt. Die Farm ist hoch verschuldet, zusätzlich erscheint die lang verschollene Schwester Tess auf der Bildfläche. Mit den beiden ungleichen Geschwistern erlebst du im Stream auf RTL+ eine turbulente Zeit, in der sie von der Aussteigerin Becky sowie von Mutter und Tochter Meg und Jodie Fountain unterstützt werden.

McLeods Töchter - Besetzung

Rolle Schauspieler/in
Claire Louise McLeod Lisa Chappell (2001 - 2003)
Teresa „Tess“ McLeod-Ryan Rachael Carpani (2001 - 2006)
Jodi Fountain McLeod Rachael Carpani (2001 - 2009)
Rebecca „Becky“ Howard Jessica Napier (2001 - 2003)
Alexander „Alex“ Marion Ryan Aaron Jeffery (2001 - 2009)
Nicholas „Nick“ Gary Ryan Myles Pollard (2001 - 2006)
Margaret „Meg“ Fountain Sonia Todd (2001 - 2009)
Stephanie „Stevie“ Hall-Ryan Simmone Jade Mackinnon (2003 - 2009)

Wer ist noch bei McLeods Töchter dabei?

Natürlich dürfen auch Männer, wie die einfühlsamen Brüder Alex und Nick Ryan von der Nachbarranch nicht fehlen. Sie haben allerdings oft mit den eigensinnigen Frauen der Drover's Run Farm zu kämpfen und so entwickeln sich immer wieder unterhaltsame Situationen. Noch unterhaltsamer wird das Ganze dadurch, dass Tess überhaupt keine Ahnung vom harten Landleben hat und erst langsam in ihre neue Rolle hineinwachsen muss. Dazu gehört Reiten ebenso wie Stall ausmisten.

Geht es in der Serie nur um das Farmleben?

Trotz der teilweise humorvollen Einlagen hat die Serie auch viele dramatische Wendungen, die sich um Autounfälle, Zeugenschutzprogramme und uneheliche Kinder drehen. Die Serie ist nicht umsonst ein weltweit bekanntes australisches Erfolsformat. Kaum jemand weiß jedoch, dass bereits fünf Jahre vor der ersten Staffel der Serie ein gleichnamiger Film gedreht wurde.

McLeods Töchter - Weitere Informationen

Erstausstrahlung

  • 08.08.2001 Nine Network (Australien)

Regisseur/in

  • Margaret Wilson (Staffeln 1-8)
  • Roger Dowling (Staffeln 1-6)

Genre

 Originalsprache

  • Englisch

Staffel- und Episodenanzahl

  • 224 Episoden in 8 Staffeln

Länge der Episoden

  • ca. 40 Minuten

Originaltitel

  • McLeod’s Daughters

Auszeichnungen

  • 2004 TV Week Logie Award als populärste australische Dramaserie und als populärste australische Serie

Ähnliche Formate

Streame jetzt die Serie McLeods Töchter hier auf RTL+!