Unter Verdacht

Das A-Team wird von Haustechniker Bruno zu einem Notfall in einer Parkgarage gerufen. Pilot Thomas Wächter fliegt mit Dr. Michael Lüdwitz und Sanitäter Peter Berger zum Einsatzort, doch die Rettungsmannschaft kann nichts mehr tun: Die junge Frau Tessa ist von einem Unbekannten vergewaltigt worden und hat dabei einen Schädelbruch erlitten. Für sie kommt jede Hilfe zu spät. Ralf Staller bedrängt Gabriele Kollmann immer mehr, den Hochzeitstermin endlich festzulegen. Gabriele hat Angst vor diesem Schritt. Es kommt zum Streit, und Gabriele sagt die Heirat ab. Ralf Staller bittet Stützpunktleiter Ebelsieder um Versetzung in die A-Crew. Nach Dienstschluss zieht Staller los, um seinen Kummer zu ertränken. In einer Disco lernt er Isabella kennen. Die Frau reagiert auf seine Annäherungsversuche und begleitet Staller schließlich nach Hause. Am nächsten Morgen wird das B-Team zu einer schwer verletzten Frau gerufen. Pilotin Biggi, Notärztin Dr. Gabriele Kollmann und Sanitäter Ralf Staller treffen ein. Entsetzt muss Staller feststellen, dass er das Opfer kennt. Es ist Isabella. Doch er kann sich nicht mehr an die letzte Nacht erinnern. Er hat einen durch Alkohol bedingten Filmriss. Dr. Sumper operiert Isabella. Sie liegt im Koma. Für Kommissar Bernd ist Staller der Täter, da alle Indizien gegen ihn sprechen. Er verhaftet ihn. Gabriele und Biggi glauben nicht an Stallers Schuld und ermitteln auf eigene Faust. Ein Kettchen, das Isabella dem Täter vom Hals gerissen hat, soll ihn überführen. Die beiden Frauen finden den Täter nicht. Doch der hat sich längst an ihre Fersen geheftet, denn Biggi soll sein nächstes Opfer sein.