Todessprung

Die Hündin des Ehepaars Moser, das eine Berghütte betreibt, bekommt Junge. Der kleine Sohn Philipp ist völlig vernarrt in die Welpen und möchte am liebsten alle behalten. Sein Vater ist strikt dagegen und versucht die Hunde in der Nachbarschaft unter zu bringen. Als sich jedoch niemand bereit erklärt, beschließt er, die Tiere zu töten. Philipp bemerkt das Vorhaben seines Vaters und flüchtet kurzerhand mit den Welpen in die Berge. Die Eltern starten sofort eine große Suchaktion. Als sie den Jungen nach Stunden immer noch nicht gefunden haben, alarmieren sie den Medicopter... Die beiden Kumpel Jürgen Engler und Lothar Czesny sind zu einer Bergtour aufgebrochen. Die beiden Männer kennen sich zwar seit ihrer Schulzeit, sind mittlerweile jedoch mehr Feind als Freund. Während Engler immer auf der Gewinnerstraße war, ist im Leben von Czesny meistens alles schief gelaufen. Während ihres Aufstiegs kommt es plötzlich zu einem folgenschweren Unfall. Durch eine Unachtsamkeit stürzen die Männer in den Abgrund und hängen nur noch an einem Seil an der Felswand. Bei dem Absturz sind beide schwer verletzt worden, und ein Haken nach dem anderen beginnt, aus dem Fels zu rutschen. Zum Glück hat Jürgen Engler ein Handy dabei, sodass der Rettungsdienst verständigt werden kann. Während die Bergsteiger auf den Medicopter 117 warten, eskaliert durch die enorme Anspannung Czesnys jahrelang unterdrückter Hass. Völlig außer Kontrolle versucht er schließlich Engler vom Seil zu schneiden. Mit letzter Kraft kann sich der gerade noch an Czesnys Bein fest halten.