Feuer

Nachdem der Scheiterhaufen des Dorfes Goldegg-Wenig von zwei Jugendlichen bereits vor dem traditionellen Sommerfest in Brand gesteckt wurde, sind die Einwohner über diese Tat so wütend, dass sie sich unverzüglich auf die Suche nach den Brandstiftern machen. Sie ergreifen allerdings mit einem Liebespaar, das gerade zufällig in der Gegend ist, die Falschen. Obwohl das Paar seine Unschuld beteuert, fassen die Goldegg-Wenger einen teuflischen Plan.