Junge Sicherheitsdienstangestellte wird strafversetzt

Sarah Michels arbeitet seit vier Jahren bei einem Security-Betrieb in K√∂ln und liebt ihren Job, ihre Kollegen und das Gro√üstadtleben mit ihrem Freund. Alles √§ndert sich, als sie pl√∂tzlich und ohne Ank√ľndigung in eine 170 km entfernte Kleinstadt versetzt wird. Z√§hneknirschend tritt sie die neue Arbeitsstelle an. Doch an ihrem neuen Arbeitsplatz wird die 27-J√§hrige gemobbt. Kann sie sich gegen die willk√ľrliche Versetzung und das Mobbing wehren?