Die Cyberattacke

Computerspezialist Dennis Calder wird nach einer Gala entführt. Kurz vor der Entführung wurde mit einem Programm, welches Calder entwickelt hatte, ein Hackerangriff auf das Computersystem des Verteidigungsministeriums durchgeführt. Während der Ermittlungen findet das Team heraus, dass Calder sein eigenes Leben lebt - ohne Rücksicht auf seine Familie. Wenig später wird klar, dass Calders Sohn Shawn für den Hackerangriff verantwortlich ist.