Jetzt testen

Der Umzug

Daniel und sein Sohn Fritz ziehen aufs Land zu Oma Betty und Opa Oskar. Der Zehnjährige ist alles andere als begeistert. Doch bei einem Streifzug durchs Dorf entdeckt Fritz ein freilaufendes Ferkel, mit dem er Freundschaft schließt.

PREMIUM | Kinder | Staffel 1, Folge 1 | Mi. 01.07.2020, 00:00 Uhr
ab 0

Das könnte Dir auch gefallen

Die Kinderserie Rennschwein Rudi Rüssel

2008 erschien die deutschsprachige Kindersendung Rennschwein Rudi Rüssel, die auf eine Erzählung von Uwe Timm zurückgeht. Sie erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen Fritz Fröhlich und einem Ferkel. Die Serie ist in drei Staffeln erschienen.

Rennschwein Rudi Rüssel: Besetzung (Cast)

Schauspieler Rolle
Jasper Smets Fritz Fröhlich (2008)
Finn-Lennard Eisenstein Fritz Fröhlich (2009)
Lukas Karlsch Fritz Fröhlich (2010)
Martin Lindow Daniel Fröhlich (2008–2010)
Regine Vergeen Oma Betty (2008–2010)
Peter Franke Opa Oskar (2008–2010)
Ilknur Boyraz Semra Koray (2008–2010)
Aylin Yelda Sengül Ayla Koray (2008–2010)
Imge Ünlü Melinda Koray (2008–2010)
Eric Ventker Nick (2009–2010)

Wovon handelt die Serie Rennschwein Rudi Rüssel?

Fritz Fröhlichs leben ändert sich, als er mit seinem Vater zu seinen Großeltern Betty und Oskar zieht. Das neue Leben auf dem Land macht Fritz zu schaffen. Doch als er seine neue Umgebung kennenlernt, entdeckt er ein freilaufendes Ferkel. Als er es mit zu seinen Großeltern bringt, richtet es Chaos an. Dennoch hindert das Fritz Fröhlich nicht daran, zu dem Ferkel, das bald als Rudi Rüssel bekannt ist, eine enge Freundschaft aufzubauen. Die deutsche Serienproduktion Rennschwein Rudi Rüssel debütierte 2008 im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Insgesamt erschienen zu der Serie, für die Rolf Wellingerhof und Wolfgang Groos Regie führten, drei Staffeln mit zusammen 39 Episoden. Die Hauptrolle des Fritz Fröhlich wurde während der Produktionsphase mit drei verschiedenen Darstellern besetzt – in Staffel eins ist beispielsweise Jasper Smets in der zentralen Rolle zu sehen. In der zweiten Staffel übernahm die Rolle Finn-Lennard Eisenstein, während in der dritten Lukas Karlsch Fritz Fröhlich verkörperte.

Was ist über die literarische Vorlage von Rennschwein Rudi Rüssel bekannt?

Rennschwein Rudi Rüssel basiert auf einem Kinderbuch von Uwe Timm. Die Erstveröffentlichung des gleichnamigen literarischen Werks folgte im Jahr 1989, ein Jahr später erhielt Uwe Timm dafür den Deutschen Jugendliteraturpreis. Uwe Timm ist jedoch nicht nur für seine Kinder- und Jugendromane bekannt, so schrieb er unter anderem Prosa wie sein Erstlingswerk Heißer Sommer (1974) und den Erfolgsroman Die Entdeckung der Currywurst (1993). Autobiografische Einblicke liefert Uwe Timm in seinem Werk Am Beispiel meines Bruders (2003). Rennschwein Rudi Rüssel ist nach der literarischen Veröffentlichung mehrmals für Film- und Fernsehen bearbeitet worden. Die erste Verfilmung erfolgte 1995 durch Peter Timm für das Kino – und wurde ein Jahr später mit dem Bayrischen Filmpreis in der Kategorie Kinderfilm honoriert. 2006 folgte die Kinofortsetzung Rudi Rüssel rennt wieder, wieder von Peter Timm verfilmt. Zwei Jahre später schließlich debütierte die hier verfügbare Serienproduktion Rennschwein Rudi Rüssel.

Rennschwein Rudi Rüssel: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2008

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2008

Regisseure

  • Rolf Wellingerhof und Wolfgang Groos

Produktionsland

  • Deutschland

Genre

Titellied

  • Soundtrack von Helmut Zerlett und Christoph Zirngibl

Originaltitel

  • Rennschwein Rudi Rüssel

Originalsprache (OV)

  • Deutsch

Staffel Anzahl

  • 3 Staffeln

Episoden Anzahl

  • 39 Episoden

Länge der Episoden

  • Etwa 29 Minuten

Ähnliche Serienformate

Anschauen kannst Du alle ganzen Folgen der drei Staffeln von Rennschwein Rudi Rüssel ab sofort im Stream auf TVNOW!

  • Serien
  • Rennschwein Rudi Rüssel

© 2021 RTL interactive GmbH