Leben, lieben, loslassen

Folge Eins porträtiert kontrastreiche Rituale rund um Geburt, Tod und die Liebe. In Japan sind es Babyschrei-Wettkämpfe, auf Sulawesi Mumien-Selfies und in China traditionelle Kuppelpartys, die die emotionalsten Momente markieren.

PREMIUM | Staffel 1, Folge 1 | Fr. 18.01.2019, 00:00 Uhr
ab 12
Merken

Rituale – Informationen zur Dokumentationsreihe

Sicherlich hat jeder Mensch bestimmte Rituale, die er oder sie jeden Tag oder in unregelmäßigen Abständen durchführt. In dieser Reihe aus dem Genre Dokumentation werden dem Zuschauer im Online-Stream bewegende Geschichten von Menschen rund um die Welt nähergebracht. Wie man beim Streamen dieser außergewöhnlichen Dokumentationsreihe sehen kann, geht es hier beispielsweise auch um bestimmte Beerdigungs- sowie Geburtsrituale. Bei der Dokumentationsreihe Rituale kann man teilweise jahrhundertealte Rituale und Bräuche miterleben. Die Dokumentationsreihe von Rituale ist mitreißend und wurde sehr bewegend gedreht.

Rituale – weitere Fakten und Informationen

  • Erscheinungsdatum
    • 17.08.2018 in Großbritannien und am 17.10.2018 in Deutschland
  • Regisseure
    • Lucy Carter, Tuppence Stone und andere
  • Genre
    • Dokumentation
  • Länge
    • ca. 55 Minuten
  • Originaltitel
    • Extraordinary Rituals
  • Originalsprache
    • Englisch
  • Musik komponiert von
    • Nainita Desai
  • Auszeichnungen
    • Die Rituale Dokumentationsreihe hat keine Awards gewonnen.
  • Ähnliche Dokumentationen
    • Ghostland – Reise ins Land der Geister: interessante und teilweise auch überraschende Dokumentation, in der sich vier Mitglieder eines afrikanischen Volksstammes auf die Reise in die deutsche Großstadt machen und sehr viel erleben

Wie kann sich der Zuschauer diese Dokumentationsreihe zum online Streamen vorstellen?

Die Rituale Dokumentationsreihe ist in vier Teile unterteilt. Die Zuschauer, die sich die Reihe aus dem Genre Dokumentation online ansehen, können die Teile 1. Leben, Lieben, Loslassen, 2. Aufnahmerituale, 3. Naturrituale sowie 4. Massenrituale genießen. Diese Dokumentationsreihe ist so besonders, weil nicht nur auf alte Rituale Bezug genommen wird, sondern auch auf neue, wie beispielsweise das in den USA stattfindende Burning Man Festival, welches jedes Jahr immer mehr Besucher anlockt. Daneben gibt es allerdings auch Riten und Bräuche, die lebensnotwendig sind, wie beispielsweise bei den Inuit. Durch eine Vielzahl von Riten sollen die Geister milde gestimmt werden. Dies steht vor allem bei den Beerdigungsriten im Vordergrund. Auch wenn man vielleicht nicht so an Bräuche glaubt, im Nachhinein bemerkt man doch noch das ein oder andere Ritual, das man unbewusst durchführt.

Welche Bräuche werden in der Dokumentationsreihe Rituale noch gezeigt?

Natürlich können hier nicht alle Riten und Bräuche aufgezählt werden, die man in dieser beeindruckenden Dokumentationsreihe online sehen kann. Im Stream werden dem Zuschauer aber beispielsweise auch Aufnahmerituale des taiwanesischen Elite-Militärs gezeigt, bei denen man fast beim online Anschauen Schmerzen bekommt, da bei diesem Ritual der Prüfling sowohl mentale als auch körperliche Strapazen über sich ergeben lassen muss. Nur die Stärksten können das überstehen. Im Gegensatz dazu finden in Japan Babyschrei-Wettbewerbe oder in Mexiko das berühmte „Käserollen“ statt. Auch wenn manche Bräuche sehr hart und extrem wirken, gehören sie zu der jeweiligen Kultur. Dieser Film aus dem Genre Dokumentation wird sicherlich jeden Zuschauer begeistern.

Wer die Rituale Dokumentationsreihe genießen möchte, kann dies bei TVNOW. Hier ist diese vierteilige Dokumentationsreihe 24/7 abrufbar.