Jetzt testen
star-trek-raumschiff-voyager

Der FĂĽrsorger (1)

Die "Voyager" verfolgt ein Schiff der Maquis, als plötzlich beide Raumschiffe in einen weit entlegenen Teil der Galaxie geschleudert werden. Die eigentlich verfeindeten Crews beider Schiffe müssen nun zusammenarbeiten.

Premium | Science Fiction | Staffel 1, Folge 1 | RTL+
ab 12
Merken Couchpartybeta

Das könnte Dir auch gefallen

Ganze Staffel
Ganze Staffel
Ganze Staffel

Star Trek - Raumschiff Voyager: Informationen zur Serie

"Star Trek – Raumschiff Voyager" ist nach "Deep Space Nine" das zweite Spin-off von "Star Trek – The Next Generation". Im Mittelpunkt steht die Crew des Sternenflottenschiffs "Voyager" unter Captain Kathryn Janeway (Kate Mulgrew), das durch eine Begegnung mit einem unbekannten Wesen in den weit entfernten Delta-Quadranten geschleudert wird. Ein Schiff der aufständischen Marquis trifft das gleiche Schicksal. Da die Reise zurück Jahrzehnte dauern wird, müssen sich die beiden Crews zusammentun. Tausende von Lichtjahren von der Föderation entfernt, muss die Voyager unerforschte Gebiete des Weltraums durchqueren. Unterwegs entdecken Janeway und ihre Crew unbekannte Welten und werden mit einem alten Feind konfrontiert: den Borg.

"Star Trek - Raumschiff Voyager": Besetzung

Rolle Schauspieler
Captain Kathryn Janeway Kate Mulgrew (1995–2001)
Commander Chakotay Robert Beltran (1995–2001)
Lieutenant Commander Tuvok Tim Russ (1995–2001)
Lieutenant Tom Paris Robert Duncan McNeill (1995–2001)
Lieutenant B'Elanna Torres Roxann Dawson (1995–2001)
Der Doktor Robert Picardo (1995–2001)
Seven of Nine Jeri Ryan (1997-2001)
Neelix Ethan Phillips (1995–2001)
Fähnrich Harry Kim Garett Wang (1995–2001)

Was macht "Star Trek – Raumschiff Voyager" so besonders?

Mit "Star Trek – Raumschiff Voyager" kehrte das "Star Trek"-Franchise zu seinen Wurzeln zurück. Dadurch dass die Handlung im Delta-Quadranten spielte und die "Voyager" weit entfernt vom Gebiet der Föderation auf sich allein gestellt war, wurde die Besatzung wieder zu echten Entdeckern. Schließlich war das Sternenflotten-Schiff auf seiner Reise in Regionen des Weltraums unterwegs, die tatsächlich "noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat". Das gab dem Produktionsteam nicht nur die Möglichkeit, völlig neue Spezies wie die Ocampa, die Kazon, die Vidiianer oder die aus dem Flüssigraum stammende Spezies 8472 ins "Star Trek"-Universum einzuführen. Darüber hinaus nahm man sich mehr Zeit, das Wesen der gefürchteten Borg auszuleuchten.

Die Einführung der von Jeri Ryan gespielten ehemaligen Borg Seven of Nine ließ die Serie die Frage verfolgen, ob und wie eine Borg-Drohne ihre Persönlichkeit, Erinnerungen und Menschlichkeit zurückerlangen kann. Den Aspekt, wie und wo "Menschlichkeit" und "Leben" beginnen, beleuchtete die "Voyager" auch am Beispiel des Medizinisch-Holografischen-Notfallprogramms, kurz "MHN". Nachdem der Schiffsarzt bereits im Pilotfilm den Tod findet, fällt die medizinische Versorgung der Crew fortan allein dem "MHN" zu. Der holografische Doktor (Robert Picardo) nimmt im Verlauf von sieben Staffeln zusehends menschliche Wesenszüge an. Er entwickelt eine eigene Persönlichkeit mit Vorlieben, Eigenheiten und sogar Hobbys.

Worum geht es in "Star Trek – Raumschiff Voyager"?

"Star Trek – Raumschiff Voyager" startete 1995 zwei Jahre nach der Premiere von "Deep Space Nine" und spielt ebenfalls im 24. Jahrhundert. Insgesamt brachte es die Science-Fiction-Serie auf 172 Episoden in 7 Staffeln. Bei der Verfolgung eines Schiffs der rebellischen Marquis wird die USS Voyager in der als Badlands bekannten Weltraum-Region mit einem unbekannten, übermächtigen Wesen konfrontiert. Dadurch werden beide Schiffe in einen Tausende von Lichtjahren entfernten Quadranten des Weltraums versetzt. Als sie mit dem geheimnisvollen "Fürsorger" in Kontakt geraten, müssen Captain Janeway und der Marquis-Commander Chakotay (Robert Beltran) zusammenarbeiten, um entführte Besatzungsmitglieder zu retten.

Chakotay wird zu Captain Janeways erstem Offizier, und auch der Rest der Marquis-Besatzung wird in die Voyager-Crew integriert. So wird zum Beispiel die Halb-Klingonin Lieutenant B'Elanna Torres (Roxann Dawson) zur Chefingenieurin. Außerdem nimmt die "Voyager" den Talaxianer Neelix (Ethan Phillips), der die Aufgaben des Kochs übernimmt, und seine Freundin Kes an Bord. In Staffel vier stößt mit Seven of Nine (Jeri Ryan) noch eine ehemalige Borg zur Besatzung. Auf ihrer langen Reise heimwärts wird die Voyager mit zahlreichen Konflikten, Problemen und Gefahren konfrontiert. Für Captain Janeway wird es nicht selten zur Gratwanderung, auch im Angesicht großer Widerstände an den Prinzipien der Föderation festzuhalten.

"Star Trek - Raumschiff Voyager": Weitere Informationen

Erstausstrahlung

  • 16. Januar 1995, auf UPN

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 21. Juni 1996, Sat.1

Regisseur

  • Insgesamt 31 Regisseure bis 2001, am häufigsten fĂĽhrte David Livingston (28 Episoden) Regie

Produktionsland

  • USA

Genre

Titellied

  • Titelmelodie von Jerry Goldsmith

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Staffel-Anzahl

  • 7 Staffeln (alle auf RTL+ verfĂĽgbar)

Episoden-Anzahl

  • 172 (alle auf RTL+ verfĂĽgbar)

Länge der Episoden

  • ca. 45 Minuten

Auszeichnungen

  • 7 Prime-Time-Emmys

Ă„hnliche Serien

Erkunde auf RTL+ neue Welten in "Star Trek – Voyager"!

  • Serien
  • Star Trek - Raumschiff Voyager

© 2022 RTL interactive GmbH