Jetzt testen

Penny und die Physiker

Leonard und Sheldon sind geniale Physiker, aber im Umgang mit Menschen und insbesondere Frauen relativ hilflos. All das ändert sich, als die wilde Schönheit Penny nebenan einzieht. Leonard sieht plätzlich ganz neue Möglichkeiten.

PREMIUM | Comedy | Staffel 1, Folge 1 | Di. 01.12.2020, 00:00 Uhr
ab 12

Kennst Du schon ...?

| Original
| Box-Set
| Box-Set
| Box-Set

Das könnte Dir auch gefallen

| Original
| Original
| Original
| Box-Set
| Exklusiv
| Original

The Big Bang Theory - Informationen zur Serie

Leonard Hofstadter und Sheldon Cooper sind der Inbegriff der Nerdkultur. So kommt es nicht selten vor, dass die beiden promovierten Physiker gemeinsam mit ihren Freunden Raj und Howard in stundenlange Fantasy-Spiel-Sessions abdriften. Ihr wachsendes Interesse an sozialer Interaktion sorgt gleichzeitig für irrwitzige Momente – ein Serienklassiker für die ganze Familie.

The Big Bang Theory: Besetzung (Cast)

Schauspieler Rolle
Kaley Cuoco Penny (2007–2019)
Kunal Nayyar Dr. Rajesh Koothrappali (2007–2019)
Johnny Galecki Dr. Leonard Hofstadter (2007–2019)
Jim Parsons Dr. Sheldon Lee Cooper (2007–2019)
Simon Helberg Howard Wolowitz (2007–2019)
Melissa Rauch Dr. Bernadette Rostenkowski Wolowitz (2009–2019)
Mayim Bialik Dr. Amy Farrah Fowler (20010–2019)
Kevin Sussman Stuart Bloom (2009–2019)
Carol Ann Susi Mrs. Wolowitz (2007–2017)
Sara Gilbert Dr. Leslie Winkle (2007–2019)

Was zeichnet die Story und Umsetzung von Big Bang Theory aus?

Während herkömmliche Sitcoms die Charaktere oft sehr eindimensional zeichnen und sich lediglich der Komik alltäglicher Situationen bedienen, gelingt Big Bang Theory der Spagat zwischen Unterhaltung und Tiefgang. In insgesamt zwölf Staffeln lädt die Erfolgsreihe den Zuschauer dazu ein, die Entwicklung der Charaktere von hochbegabten, aber sozial inkompetenten Physikern zu empathischen Wesen zu verfolgen. Dabei behält sich Big Bang Theory die Komik, die aus unkonventionellen Dialogen, reinster Nerd-Kultur und den anfänglichen sozialen Unsicherheiten resultiert. In Verbindung mit dem nötigen Tiefgang, der die erfolgreiche Sitcom komplettiert, adressiert die Serie Fans aller Altersgruppen. Damit ist sie für den gemeinsamen Fernsehabend mit der Familie ebenso gut geeignet wie für den nächsten Binge-Watching-Marathon.

Welche Besonderheiten birgt The Big Bang Theory?

Bereits im Titel referenziert, bilden die Wissenschaft und Forschung den roten Faden der Storyline. So finden sich allerhand komplizierte Berechnungen auf den Flipcharts in Leonards und Sheldons Wohnung einer jeden Episode. Das Besondere der Serie: Ein eigens engagierter Physiker trägt bei den Dreharbeiten dafür Sorge, dass eine jede Formel korrekt ist. Die wissenschaftliche Ausrichtung der Comedy-Sitcom brachte ihr im Laufe der Zeit auch bekannte Stars ein wie die Gastauftritte Stephen Hawkings, Bill Gates oder die Steve Wozniaks. Und auch Berühmtheiten des Science-Fiction-Kosmos wie Will Wheaton oder Stan Lee überraschten die Fans der Serie.

The Big Bang Theory: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 24.09.2007

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 11.07.2009

Regisseur

  • Vincent Jamain
  • FrĂ©dĂ©ric Berthe
  • JĂ©rĂ©my Minui

Produktionsland

  • USA

Genre

Originaltitel

  • The Big Bang Theory

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Staffel Anzahl

  • 12

Episoden Anzahl

  • 279

Länge der Episoden

  • 30 Minuten

Ă„hnliche Serienformate

Du bist auf der Suche nach einer irrwitzigen Sitcom? Begleite die Wissenschaftler im Chaos ihres Alltags und streame Big Bang Theory jetzt online auf TVNOW!

© 2021 RTL interactive GmbH