Jetzt testen

Nolite te bastardes carborundorum

Desfred steht unter Hausarrest und wird dabei auf eine in den Schrank geritzte lateinische Inschrift aufmerksam. Während ihres Arrests wird Desfred ohnmächtig und muss einen Arzt aufsuchen, wo sie erfährt, dass ihr Kommandant womöglich zeugungsunfähig ist. Bei einem neuerlichen geheimen Treffen mit ihm erfährt sie von der Bedeutung des Spruchs in ihrem Schrank und beginnt, die Zuneigung Waterfords für sich zu nutzen.

PREMIUM | Drama | Staffel 1, Folge 4 | Di. 23.03.2021, 20:15 Uhr
ab 12

Weitere Formatempfehlungen

| Box-Set
| Exklusiv
| Original

Das könnte Dir auch gefallen

| Original
| Exklusiv

The Handmaid's Tale - Der Report der Magd: Informationen zur Sci-Fi-Drama Serie

Bei The Handmaid's Tale handelt es sich um eine Serie aus dem Genre Sci-Fi. Sie versetzt den Zuschauer in eine dystopische Welt, in der gebärfähige Frauen als Konkubinen unter einer Diktatur leben mĂĽssen. Einziges Ziel: So viele Kinder wie möglich zur Welt bringen!

THE HANDMAID'S TALE – DER REPORT DER MAGD: BESETZUNG (CAST)

SCHAUSPIELER ROLLE
Elisabeth Moss June Osborne (2017–)
Amanda Brugel Rita (2017–)
Madeline Brewer Janine Lindo (2017–)
Max Minghella Nick Blaine (2017–)
Yvonne Strahovski Serena Joy Waterford (2017–2019)
Joseph Fiennes Fred Waterford (2017–2019)
Samira Wiley Moira Strand (2017–)

WORUM GEHT ES IN THE HANDMAID'S TALE – DER REPORT DER MAGD?

Die Geschichte von The Handmaid's Tale ist in einer unwirklichen Welt angesiedelt. In einer dystopischen Zukunft können viele Frauen keine Kinder mehr gebären. Umweltkatastrophen haben dafĂĽr gesorgt. Daraufhin sahen sich die Menschen zum Umdenken gezwungen. Auch die US-Staaten sind nicht mehr das, was sie vor den Katastrophen waren. Ein Teil der USA hat sich abgespalten und agiert nun unter dem biblischen Namen Gilead. Eine der wenigen noch fruchtbaren Frauen ist Desfred (Elisabeth Moss), die fortan ein Leben als Magd fĂĽhren muss, um ihrem Herrn als Sexsklavin zu dienen. Ziel ist es, Nachkommen fĂĽr das verbliebene Land zu zeugen. Doch Desfred möchte lieber ihre Tochter wiederfinden, die man ihr brutal aus ihren Armen gerissen hat.

WER ZEICHNET FÜR THE HANDMAID'S TALE – DER REPORT DER MAGD VERANTWORTLICH?

Die Serienidee zu The Handmaid's Tale – Der Report der Magd stammt von Bruce Miller. Der US-Amerikaner engagierte fĂĽr The Handmaid's Tale vor allem Drehbuchautorinnen, um der Serie mehr Authentizität zu verleihen. Mitgewirkt haben beispielsweise Nina Fiore und Lynn Renee Maxcy. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Buch von Margaret Atwood. Die Autorin war maĂźgeblich an der Entwicklung beteiligt. DarĂĽber hinaus sind es insbesondere Frauen, die fĂĽr die kĂĽnstlerische Leitung hinter der Kamera verantwortlich sind und als Regisseure fungierten. Durch dieses Engagement heimste The Handmaid's Tale Preise wie den Golden Globe und zahlreiche Primetime Emmy Awards ein.

THE HANDMAID'S TALE – DER REPORT DER MAGD: ZUSAMMENFASSENDE INFORMATIONEN

Erstausstrahlung

  • 26. April 2017

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 4. Oktober 2017

Regisseure

  • Kate Dennis
  • Reed Morano
  • Floria Sigismondi
  • Mike Barker
  • Jeremy Podeswa
  • Kari Skogland

Produktionsland

  • USA

Genre

Titellied

  • Promenade of Stolen Children von Adam Taylor

Originaltitel

  • The Handmaid's Tale

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Staffel Anzahl

  • 3 Staffeln (auf TVNOW verfĂĽgbar: 2 Staffeln)

Episoden Anzahl

  • 23 Folgen

Länge der Episoden

  • 44 bis 60 Minuten

Auszeichnungen

  • Golden Globe
  • Primetime Emmy Award

Ă„hnliche Serienformate

Die mit Golden Globes ausgezeichnete Serie The Handmaid's Tale – Der Report der Magd auf TVNOW schauen!

  • Serien
  • The Handmaid's Tale - Der Report der Magd

© 2021 RTL interactive GmbH