Jetzt testen
turbo-fast

Das Ferienhaus / Die Fantasie-Renn-Liga

1. Die FAST-Crew ist ausgebrannt. Zur Erholung bucht Chet einen Kurzurlaub für seine Crew, aber das ausgerechnet bei Ass Gecko! 2. Turbo und die FAST-Crew lassen sich auf ein Fantasie-Rennspiel ein und vergessen dabei die Realität.

Premium | Kinder | Staffel 2, Folge 40 | Mo. 22.06.2020, 00:00 Uhr
ab 6Mehr bei Turbo FAST auf toggo.de
Merken Couchpartybeta

Das könnte Dir auch gefallen

Die Animationsserie Turbo FAST

Im Anschluss an den animierten Kinofilm Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum (2013) erschien noch 2013 die Ableger Serie Turbo FAST. Sie erzählt von den großen Schneckenrennen von Turbo und seinen Konkurrenten und Mitstreitern. Wie bereits der Kinofilm geht die Kindersendung auf DreamWorks Animation zurück.

Welche Verbindung gibt es zwischen Turbo FAST und dem Film Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum?

2013 erschien der Kinofilm Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum, der von David Soren (ein früherer Story-Artist von Shrek) in Regie umgesetzt wurde. Realisiert wurde der Film vom Produktionsstudio DreamWorks Animation. Dabei übernahmen im Original bekannte Darsteller wie Ryan Reynolds, Paul Giamatti und Samuel L. Jackson die Sprechrollen. Der Film berichtet über die Rennschnecke Theo, die sich einen Wunsch erfüllen möchte: ein Mal das Indy 500 gewinnen. Und noch im selben Releasejahr des Kinofilms erschien 2013 die Serie Turbo FAST. Produziert wurde die animierte Serie von DreamWorks Animation Television, während die Animationen durch das Studio Titmouse umgesetzt wurden. Theo – mittlerweile als Turbo bekannt – hat das berühmte Indy 500 gewonnen und lebt nun in einer Stadt voller Schnecken, die regelmäßig Rennen abhalten. Zusammen mit seinem Bruder Chet und seinen Freunden hat er das Fast Action Stunt Team (FAST) gegründet, um die Rennerfolge fortzusetzen. Die Serie ist zwischen 2013 und 2016 in drei Staffeln erschienen. Dabei dauert eine durchschnittliche Episode etwa 22 Minuten. Die deutschsprachige Erstausstrahlung folgte im Jahr 2014.

Was ist über die Studios DreamWorks Animation Television und Titmouse bekannt?

Während DreamWorks Animation Television Turbo FAST produzierend begleitete, gehen die eigentlichen Animationen diesmal auf das bekannte US-amerikanische Animationsstudio Titmouse, Inc. zurück. Spezialisiert ist das Unternehmen auf TV- und Featureanimationen, allerdings auch auf Musikvideos und Werbung. Der Gründer des Studios Chris Prynoski arbeitete zuvor bereits an Serien wie Beavis and Butt-Head sowie an Downtown mit, bis er im Jahr 2000 das Studio gründete. Seitdem war Titmouse unter anderem an Produktionen wie Big Mouth (2017–), The Midnight Gospel (2020–) und die Wiederauflage von Animaniacs (2020–) beteiligt. DreamWorks Animation Television ist bekannt für die Umsetzung von DreamWorks-Filmen und TV-Serien. Dazu gehören unter anderem King Julien (2014–2017), Spirit – Wild und frei (2017–), Trolls (2018–2019) sowie Kung Fu Panda: The Paws of Destiny (2018–2019).

Turbo FAST: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 2013

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 2014

Regisseure

  • Nate Clesowich (26 Episoden), Anthony Chun (24 Episoden), Phil Allora (20 Episoden), Anthony Loi (19 Episoden), Michael Moloney (19 Episoden) und Co.

Produktionsland

  • USA

Genre

Titellied

  • Soundtrack von Halli Cauthery, Henry Jackman und Ali Dee Theodore

Originaltitel

  • Turbo F.A.S.T.

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Staffel Anzahl

  • 3 Staffeln

Episoden Anzahl

  • 52 Episoden

Länge der Episoden

  • Etwa 22 Minuten

Ähnliche Serienformate

Ganze Folgen der Kidsserie Turbo FAST kannst Du nun online auf RTL+ genießen!