Jetzt testen
two-and-a-half-men

Stur, zwanghaft und unflexibel

Charlie ist Junggeselle genieĂźt das Leben in seinem Haus am Strand von Malibu. In diese Idylle platzen sein Bruder Alan und sein Neffe Jake: Die beiden sind Zuhause ausgezogen, weil Alans Frau Judith sich ĂĽberraschend als Lesbe geoutet hat.

Premium | Comedy | Staffel 1, Folge 1 | Di. 01.12.2020, 00:00 Uhr
ab 12
Merken

Das könnte Dir auch gefallen

| Original
| Ganze Staffel
| Ganze Staffel
| Original
| Ganze Staffel
| Ganze Staffel

Two and a Half Men - Informationen zur Serie

Two and a Half Men ist eine amerikanische Sitcom aus dem Jahr 2003. Charlie ist ein erfolgreicher Komponist und Frauenheld. Sein Leben ändert sich schlagartig, als sein Bruder Alan und Neffe Jake bei ihm einziehen. Fortan wird das Zusammenleben der ungleichen Männer von Chaos und viel Humor begleitet.

Two and a Half Men: Besetzung (Cast)

Schauspieler Rolle
Jon Cryer Alan Harper (2003–2015)
Angus T. Jones Jake Harper (2003–2015)
Charlie Sheen Charlie Harper (2003–2011)
Ashton Kutcher Walden Schmidt (2011–2015)
Conchata Ferrell Berta (2003–2015)
Holland Taylor Evelyn Harper (2003–2015)
Marin Hinkle Judith Harper (2003–2015)
Melanie Lynskey Rose (2003–2015)
Courtney Thorne-Smith Lyndsey McElroy (2010–2015)
Jennifer Taylor Chelsea (2003–2015)

Warum kam es zu einem Wechsel von Hauptdarsteller Charlie Sheen zu Ashton Kutcher?

Charlie Sheen spielte bis 2011 Hauptdarsteller Charlie Harper in der beliebten Serie. Er gehörte seit seiner Jugend zu den gefragtesten Darstellern Hollywoods. Filme wie Platoon oder Die drei Musketiere zeichneten Sheen als grandiosen Charakterschauspieler aus. Doch neben den Erfolgen sorgte der Amerikaner immer wieder mit seinen privaten Eskapaden für Schlagzeilen. Diese wurden ihm 2011 zum Verhängnis. Die Produktionsfirma Warner Brothers hatte genug und warf den Schauspieler aus der Serie. Es dauerte nicht lange, bis ein passender Nachfolger gefunden wurde. Ashton Kutcher konnte verpflichtet werden. Er hatte bereits viel Erfahrung mit Sitcoms. Bis 2006 war Kutcher Teil des Casts der populären Serie Die wilden Siebziger und zeigte ein Händchen für humorvolle Rollen.

Was ist das Besondere an der Serie?

Der eigenwillige Humor ist das Markenzeichen von Two and a Half Men. In jeder Folge gibt es urkomische Szenen, die für gute Unterhaltung sorgen. Mit viel Witz und Charme meistern die Charaktere ihren Alltag. Immer wieder passieren kleine und größere Katastrophen. Die Harper-Brüder haben das Talent, sich immer tiefer in die absurdesten Lagen zu manövrieren. Beide laufen zu Hochtouren auf und zeigen dabei ihr beeindruckendes Schauspiel. Nicht selten kommt es zum Streit, der jedoch schnell wieder vergessen wird. Am Ende zeigt selbst Charlie, dass er ein weiches Herz hat und seine Familie ihm alles bedeutet. Die Geschichte ist wie eine wilde Achterbahnfahrt. Es macht Spaß, den Darstellern zuzusehen. Two and a Half Men besitzt alles, was eine gute Komödie auszeichnet.

Two and a Half Men: Zusammenfassende Informationen

Erstausstrahlung

  • 22. September 2003 auf CBS (USA)

Deutschsprachige Erstausstrahlung

  • 12. März 2005 auf ProSieben

Regisseur

  • 21 Regisseure, darunter James Widdoes, Gary Halvorson und Pamela Fryman

Produktionsland

  • USA

Genre

Titellied

  • Theme von Chuck Lorre, Lee Aronsohn und Grant Geissman

Originaltitel

  • Two and a Half Men

Originalsprache (OV)

  • Englisch

Staffeln Anzahl

  • 12 Staffeln

Episoden Anzahl

  • 262 Episoden

Länge der Episoden

  • 22 Minuten

Auszeichnungen

  • 30 Auszeichnungen, darunter sechs Emmy Awards in den Jahren 2005, 2006, 2007, 2009, 2011 und 2012
  • Einen Young Artist Award fĂĽr Angus T. Jones als bester Nebendarsteller im Jahr 2006
  • Eine Auszeichnung bei den ALMA Awards 2008 fĂĽr Schauspieler Charlie Sheen

Ă„hnliche Serienformate

Two and a Half Men jetzt auf TVNOW streamen!