Rolf soll nichts von Pias Schwangerschaft erfahren

Rebecca plagt ihr schlechtes Gewissen, nachdem sie Rufus ein blaues Auge geschlagen hat. Doch Rufus nimmt es mit Humor, so dass auch Rebecca ihre Anspannung allmählich ablegt. Dabei wird Rebecca klar, wie wichtig ihr Rufus als Freund geworden ist. Sie offenbart dies Rufus, nicht ahnend, dass er in sie verliebt ist. Sophie ist enttäuscht, weil ihre Familie sie offenbar nicht bei sich haben will. In ihrer Verletztheit wendet sie sich an Jan, doch auch er stößt sie ungewollt vor den Kopf. Sophie beschließt, aus der Schillerallee wegzuziehen. Doch damit ruft sie ihre Familie auf den Plan. Pia steckt in dem Dilemma, von Rolf schwanger zu sein, ihn aber nicht zu lieben. Sie weiß nicht, was sie tun soll. Nur in einem Punkt ist sie sich sicher: Rolf soll erstmal nichts von der Schwangerschaft erfahren. Auch Tobias kann sie nicht ins Vertrauen ziehen, was ihr sehr schwer fällt. Sie vertraut sich Malte an und bemerkt dabei den stillen Zuhörer nicht.