Rebecca beginnt, Rufus mit Malte zu vergleichen

Wolfgangs Anspannung ist so groß, dass er seinen ganzen Frust an dem Dieb auslässt. Er verprügelt ihn und jagt ihn in die Flucht. Erschrocken über sein eigenes Verhalten, muss ihm klar gemacht werden, dass er auch an sich selber denken muss. Rebecca fühlt sich euphorisch und weiß nicht genau warum. Sie bewundert Rufus immer mehr und kann nicht anders, als ihn mit Malte zu vergleichen. Als es schließlich zu einem kleinen Missverständnis kommt, versteht sie endlich, was mit ihr geschieht. Björn ist klar geworden, dass er sich endlich von der Vergangenheit trennen und Franziska vergessen muss. Da auch sein Bruder Malte sein Alkoholproblem überwunden zu haben scheint, will sich Björn auf sein Privatleben konzentrieren und verabredet sich zu Maltes Freude mit Jona. Doch ausgerechnet Malte hat für Björn eine böse Überraschung parat...