Bela bittet Bine, Nils noch eine Chance zu geben

Moritz versucht nach dem Gerichtstermin Stärke zu zeigen. Doch Micki erkennt, dass ihr Bruder jetzt mehr denn je seine Familie braucht. Und so überraschen die Finks und Lili Moritz mit einem gemeinsamen Nachmittag. Dieser nimmt die Geste gerührt und dankbar an. Britta lässt sich nach Moritz' endgültiger Lossagung von ihr hängen und findet Trost in Rolfs Armen. Aber Eva macht ihr klar, dass sie neben Moritz nach dem Prozess unweigerlich auch Rolf verlieren wird. Das Einzige, um was es sich für sie noch zu kämpfen lohnt, sei ihr Laden. Britta sieht ein, dass Eva recht hat. Gekonnt manipuliert sie Rolf emotional, bis dieser ihr die Wahrheit über den Prozess anvertraut. Doch nicht einmal diesen Triumph kann Britta auskosten. Als Bela erkennt, wie sehr Nils unter seiner Trennung von Bine leidet, beschließt er, dem sonst immer so starken Bruder unter die Arme zu greifen. Der Versuch, einen versöhnlichen Liebesbrief an Bine zu schreiben, geht gründlich daneben und Nils gibt deprimiert auf. Allerdings beschließt Bela, für Nils zu kämpfen und bittet Bine in einem eindringlichen Appell, Nils und ihrer Liebe noch eine Chance zu geben.